Die Mutter bricht in Tränen aus, als sie ihren autistischen Sohn mit seinem Therapiehund sieht: "Ich habe ihn noch nie so ruhig gesehen" - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Die Mutter bricht in Tränen aus, als…
Ein Lehrer trägt seine behinderte Schülerin auf den Schultern, um sie auf eine Klassenfahrt mitzunehmen Sie beschließt, ihrem Ex-Mann eine Niere zu spenden, weil sie nicht will, dass ihre Töchter ihren Vater verlieren

Die Mutter bricht in Tränen aus, als sie ihren autistischen Sohn mit seinem Therapiehund sieht: "Ich habe ihn noch nie so ruhig gesehen"

2.583
Advertisement

Hunde haben versteckte Fähigkeiten, die wir uns oft nicht einmal vorstellen können. Ein gut ausgebildeter Hund ist in der Lage, Schmuggelware zu erkennen, eine Veränderung der Gesundheit eines Menschen wahrzunehmen und ganz allgemein dazu beizutragen, den Stress im Alltag vieler Menschen zu reduzieren. Dank dieser gezielten Ausbildung werden aus mehreren Hunden "Assistenzhunde", d.h. Hunde, die zur Hilfe oder Unterstützung einer Person mit Behinderungen ausgebildet wurden. Ein Verein namens 4 Paws For Abilities trainiert vielversprechende Hunde, um Menschen mit einer Reihe von Bedingungen zu helfen, insbesondere um das Leben von behinderten Kindern zu unterstützen und zu bereichern. Darüber hinaus will der Verein die einfachen Bürger über den Einsatz von Assistenzhunden an öffentlichen Orten informieren, um das allgemeine Bewusstsein der Menschen zu schärfen.

I'm not sure why, but people still ask us why we place service dogs with children sometimes. Let me help you...

Pubblicato da 4 Paws For Ability su Martedì 18 ottobre 2016

Der Einsatz eines Assistenzhundes war für Kai, ein autistisches Kind, das viele Schwierigkeiten hatte, sich mit anderen Kindern zu verbinden und zu sozialisieren, sehr nützlich. Kais Mutter, Shanna Niehaus, hatte lange Zeit auf ein Treffen wie das zwischen ihrem Kind und dem Assistenzhund von 4 Paws For Abilities, Tornado, gewartet. Obwohl sie in Japan leben, ist die ganze Familie von Kai nach Ohio gereist, um die Mitglieder des Vereins und vor allem Tornado zu treffen. Die Neugierde, sich vorzustellen, wie Kai in Anwesenheit des Tieres reagieren würde, erschreckte Shanna, machte sie aber gleichzeitig zuversichtlich. Aus dem Foto kann man leicht erkennen, dass das Treffen sehr gut verlaufen ist, sogar über alle Erwartungen hinaus.

Dies ist das Gesicht einer Mutter, die sah, wie ihr Sohn unzählige soziale Interaktionen mit anderen Kindern erlebte und bei all seinen Versuchen, einen Freund zu haben, scheiterte. Diejenigen von heute sind jedoch Tränen der Freude - Freude darüber, einen Sohn zu sehen, der es endlich schafft, ein anderes Lebewesen anzunehmen und zu verwöhnen. Ursprünglich wollte Shanna das Foto wegen ihres "hässlichen Gesichts in Tränen" nicht veröffentlichen, aber dann entschied sie einfach, dass die Botschaft zu wichtig war, um sie nicht weiterzugeben.

Eine Geschichte, die Mut macht und viele andere Eltern unterstützt, die in ähnlichen Situationen leben und ihrem Kind helfen möchten, mit anderen zusammen zu sein und friedlicher zu leben.

Tags: TiereHundeGeschichten
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.