Dieser verwaiste Elefant hätte es fast nicht geschafft, aber eine Frau rettete ihn: Heute sind sie unzertrennlich - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Dieser verwaiste Elefant hätte es fast…
Ein 13-jähriger Junge hat eine Kleiderkammer in der Schule eingerichtet, um bedürftigen Klassenkameraden zu helfen Dieses autistische Kind braucht Ruhe, um seine Aufgaben zu machen, und der Lehrer verlegt seinen Schreibtisch ins Badezimmer

Dieser verwaiste Elefant hätte es fast nicht geschafft, aber eine Frau rettete ihn: Heute sind sie unzertrennlich

Von philine
967
Advertisement

Obwohl die Welt immer noch in die falsche Richtung geht und immer noch von immer weniger mitfühlenden und liebenden Menschen bevölkert wird, gibt es immer noch einige seltene Beispiele von Freundlichkeit, die das Herz erwärmen und Hoffnungen für die Zukunft wecken. Gerade gegenüber unserem Planeten und den anderen Lebewesen, die ihn bewohnen, hat sich der Mensch nicht optimal verhalten und verursacht mit seinem rücksichtslosen Handeln bis heute irreparablen Schaden. Glücklicherweise gibt es immer noch diejenigen, die für den Schutz der Umwelt und der in der Natur lebenden Tiere kämpfen. Roxy Danckwerts zum Beispiel gründete in Harare, der Hauptstadt Simbabwes, ein Tierheim mit einer Elefantenkrankenstation.

via: BBC
image: Youtube / BBC

Im Jahr 2016 fand Roxy einen verlassenen und verängstigten Elefanten, der ein paar Tage alt war, am Ufer des Karibasees. Das Junge muss von seiner Familie getrennt worden sein, als er versuchte, einen Fluss bei Hochwasser zu überqueren. Der ängstliche und kranke Elefant gehörte zu den kleinsten Exemplaren, die von der Roxy Association gerettet wurden, mit einem Gewicht von etwa 56 kg. In den ersten Tagen verbrachte die Frau jede Stunde neben dem Elefanten, um sein Vertrauen zu gewinnen.

Moyo, das ist der Name des Jungen, bedeutet "des Herzens" und genau da kam er bei der Pflegerin an. Auch Moyo hat seine "neue Mutter" sofort sehr lieb gewonnen, so sehr, dass er sie im Haus nie aus den Augen verliert. Roxy sagte, dass die Elefantenjungen ständig überwacht werden müssen, also stellt sie alle 2-3 Stunden, jede Nacht, den Alarm ein, um hinauszugehen, um seinen Status zu überprüfen.

image: Youtube / BBC

Moyo ist ein glücklicher Elefant und eine Art Botschafter für das Tierheim geworden. Moyo wuchs weiter und Roxy hatte Schwierigkeiten, ihn zu Hause zu halten, aber die beiden sind nie wirklich weggezogen: Moyo erkennt jedes Mal die Stimme der Frau und, man weiß nicht wie, er schafft es immer zu erraten, wo sie ist.

Der Moment, in dem "Mutter" Roxy ihren Moyo loslassen muss, wird sicherlich hart sein, aber wie alle Eltern will sie nur das Beste für ihr Junges.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.