Ein 5-Jähriger wacht nach der Operation allein auf und hat Angst: Die Krankenschwester umarmt ihn, als wäre er ihr Sohn - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ein 5-Jähriger wacht nach der Operation…
Sie ist 70 Jahre alt, sieht aber nicht mal halb so alt aus: Diese Frau teilt ihre Tipps, wie man jung bleibt

Ein 5-Jähriger wacht nach der Operation allein auf und hat Angst: Die Krankenschwester umarmt ihn, als wäre er ihr Sohn

1.243
Advertisement

Krankenhäuser sind nicht gerade der bequemste Ort der Welt, und normalerweise haben wir alle mehr oder weniger Angst vor der Vorstellung, Zeit im Krankenhaus zu verbringen. Besonders wenn es sich um eine chirurgische Operation in Vollnarkose handelt, ist es normal, sich verängstigt zu fühlen. Aber wenn selbst Erwachsene Angst davor haben, wie schlimm muss es dann erst für ein Kind sein?! Bei UPMC Susquehanna Health in Williamsport, Pennsylvania (USA), zeigte eine Krankenschwester all ihr Mitgefühl und ihre Menschlichkeit für ein Kind, das gerade nach einer Operation aufgewacht war.

When Slade Thompson of Renovo woke up from tonsil surgery, all he wanted was to be snuggled and cared for. Not thinking...

Pubblicato da UPMC Susquehanna su Martedì 7 maggio 2019

Slade Thompson, ein 5-jähriges Kind, wurde wegen eines Problems mit seinen Beinen zu einer Operation gezwungen. Layla Thompson, seine Mutter, erzählte, wie das Kind im Laufe des Jahres viel Stress ausgesetzt war, immer wegen der häufigen medizinischen Besuche, bei denen Ärzte nie in der Lage waren zu erklären, warum Slade auf den Zehenspitzen ging. Aber zusätzlich zu dieser Operation musste sich Slade einer weiteren Operation anderer Art unterziehen: Mandeln und Polypen. Als er aus der Narkose aufwachte, wollte Slade nur noch die Zuneigung seiner Mutter, aber sofort nach der Operation wartete niemand auf ihn. 

Es ist bekannt, dass Kinder überhaupt nicht gut auf Narkose reagieren und Slade war wirklich verzweifelt, als er ein paar Schritte aus dem Operationssaal aufwachte. Glücklicherweise war Annie Hager in diesem Moment da, um sich um ihn zu kümmern: Die Krankenschwester beruhigte das Kind und sagte ihm, dass seine Mutter in diesem Moment nicht bei ihm sein konnte, aber dass er sie bald sehen würde.

Als Antwort bat Slade Annie, ihn zu umarmen - er wollte etwas Trost. Die Krankenschwester akzeptierte ohne zu zögern, und als die Mutter des Babys ankam, konnte sie nicht anders, als diesen Moment fortzusetzen. Als sie sah, wie sich die Krankenschwester um ihren Sohn kümmerte, war Layla sehr glücklich: "Am Ende willst du nur, dass jemand dein Kind so behandelt, wie du es selbst behandeln würdest."

Die Krankenschwester hätte zu diesem Zeitpunkt nicht einmal im Dienst sein sollen, da es ihr freier Tag war, aber da das Krankenhaus unterbesetzt war, wurde Annie wieder in den Dienst gerufen. Glück für den kleinen Slade, der "Miss Annie" nun als seine beste Freundin betrachtet!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.