Ist dein Haus chaotisch? Dann wird dein Kind intelligenter und kreativer sein! - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ist dein Haus chaotisch? Dann wird dein…
 Loyal, ehrlich, leidenschaftlich und intuitiv: So ist der Skorpion, aber achte darauf, ihn nicht zu hintergehen! Bitte löse dich ab und zu von deinem Telefon: du schadest deinem Kind

Ist dein Haus chaotisch? Dann wird dein Kind intelligenter und kreativer sein!

414
Advertisement

Menschen mit kleinen Kindern wissen sehr gut, wie schwierig es ist, ein Haus sauber zu halten. Spielzeug an den unvorstellbarsten Orten, Bücher und Buntstifte überall und ständig irgendwo ausgeräumte Schubladen. Viele Eltern haben wenig Zeit für Hausarbeit und sehen dem Moment, in dem sie nach einem langen Arbeitstag noch aufräumen müssen, voller Angst entgegen.

Mach dir keine Sorgen um das Chaos. Einige Studien zeigen, dass Chaos Kindern hilft kreativer, intelligenter und bereit für Veränderung und Neuerung zu sein.

Unordnung heißt natürlich nicht, dass es überall schmutzig ist, wie viele glauben. Es bedeutet dass man keine Zeit hat, jeden Tag von Neuem Ordnung herzustellen.

Kleine Kinder machen es unvermeidlich, mit einem gewissen Grad an Unordnung zu leben. Oft passiert es, dass man gerade mit dem Aufräumen fertig ist und schon wieder über Spielzeug aller Art stolpert. Dauernd mit einer solchen Unordnung konfrontiert zu sein, kann natürlich eine gute Dosis Stress bedeuten.

image: pxhere.com

Die gute Nachricht ist, dass einige von der University of Minnesota durchgeführte Studien, herausgefunden haben, dass ein chaotisches Umfeld anscheinend positiv für das Wachstum von Kindern sein kann. Chaos kann einen "Bruch mit Traditionen anregen, der neue Ideen hervorbringen kann".

Schließlich sagte auch der Bruder von Mr. Facebook, Mark Zuckerberg, dass dieser in einer Wohnung lebte, in der ewiges Chaos und Unordnung herrschten.

Unordnung würde daher Kreativität und innovatives Denken fördern und chaotische Kinder zu kleinen Kreativgenies machen, die bereit sind, über die Traditionen hinauszugehen und alle möglichen Grenzen der Innovation zu übertreten.

Advertisement
image: pxhere.com

Der Kompromiss, um sich wegen der Unordnung nicht zu sehr zu stressen, könnte darin bestehen, zu versuchen, auch dem Chaos eine Art Ordnung zu geben. Wie? In drei kleinen Schritten:

1) Steuere di Aktivitäten deiner Kinder. Wähle Objekte aus, mit denen sie spielen können und schaffe so einen speziellen Raum, in dem sie wählen können, womit sie spielen wollen. Die Kinder können sich darauf konzentireren und das Chaos breitet sich nicht endlos aus.

2) Malen wird ihnen Spaß machen. Ob Wasser- oder Fingermalfarben: sie werden dabei sicherlich schmutzig, aber sie werden viel Spaß haben.

3) Altes Spielzeug entdecken, das schon fast vergessen war. Es wird wie ein ganz neues Erlebnis erscheinen, damit zu spielen.

Es ist gut sich klar zu machen, dass Unordnung nicht dein schlimmster Feind ist, angst hingegen schon! Entspann dich, es wird schon alles wieder in Ordnung kommen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.