Ein dreijähriges Mädchen verirrt sich im australischen Busch: Ihr Hund bleibt die ganze Nacht bei ihr und "ruft" dann die Rettungskräfte - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ein dreijähriges Mädchen verirrt sich…
Diese kleinen Esel sind das Süßeste, was ihr heute sehen werdet 15 bedeutende Sätze von José Mujica, dem bescheidensten (und ärmsten) Präsidenten der Welt

Ein dreijähriges Mädchen verirrt sich im australischen Busch: Ihr Hund bleibt die ganze Nacht bei ihr und "ruft" dann die Rettungskräfte

1.220
Advertisement

Die kleine Aurora, ein Kind von nur 3 Jahren, spielte auf dem großen Familienackerland, als gegen drei Uhr nachmittags die Familie erkannte, dass das Kind verschwunden war.
Sofort ertönte der Alarm, aber die am nächsten Morgen von den Behörden durchgeführten Durchsuchungen hatten zu keinem Erfolg geführt. In den frühen Morgenstunden des folgenden Tages suchten mehr als einhundert Polizisten und Freiwillige verzweifelt nach dem Kind, bis ein Geräusch ihre Aufmerksamkeit erregte.

via: abc.net.au

Gegen 8 Uhr morgens, hörte die Großmutter des Mädchens einen schwachen Ruf von einem Hügel in der Nähe.

Als sie sich dem Punkt näherte, von dem sie das Geräusch gehört hatte, etwa 2 km von zu Hause entfernt, befand sich die Frau vor dem Familienhund Max, einem siebzehnjährigen tauben und teilweise blinden australischen Hütehund. 

Der Hund führte die Frau sofort zur der Stelle, wo das Kind war.

image: Facebook/Kelly Benston

"Max muss Aurora gefolgt und für 17 Stunden bei ihr im Busch geblieben sein", erzählt ein Reporter.
Die Nachttemperatur betrug etwa 15 ° C, aber trotz der kalten Temperaturen erlitt Aurora keine ernsthaften Verletzungen. 

Advertisement

Die Polizei von Queensland ernannte den mutigen Hund Max zum Ehrenpolizisten.

Eine mehr als legitime Anerkennung für einen Hund, der trotz seines Alters und der Beschwerden nicht zögerte, bei einem verängstigten Kind zu bleiben und sich erst dann von ihr abwandte, als ihm klar wurde, dass jemand in der Nähe war.
Ein weiteres schönes Zeugnis davon, wie tief die Verbindung zwischen Menschen und Hunden ist!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.