Ein Hund wird beschlagnahmt: eine Unbekannte liest das Schild und beschließt zu helfen - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ein Hund wird beschlagnahmt: eine Unbekannte…
Zwei misshandelte Zwillinge landen im Krankenhaus: Die behandelnde Krankenschwester adoptiert sie beide Diese Bilder überzeugen euch davon, dass jedes Kind einen Hund haben sollte

Ein Hund wird beschlagnahmt: eine Unbekannte liest das Schild und beschließt zu helfen

1.751
Advertisement

Die Bandbreite der Dinge, die ein Obdachloser auf ein Schild schreiben kann, um nach einer Art von Hilfe zu fragen, ist groß, aber als Wilma Price den Text las: "Hund beschlagnahmt, hilf mir", konnte er nicht anders als eingreifen.
Die Frau, eine Amerikanerin aus Texas, ging direkt zu ihrem Auto, als sie einen jungen Mann mit einem seltsamen Schild in der Hand sah, und selbst wenn sie nicht aufhörte, hatte dieser Satz sie so sehr getroffen, dass sie zurückging nur um besser zu verstehen, was passiert ist.

"Als ich an ihm vorbeikam, sah ich die Verzweiflung in seinen Augen und so beschloss ich, zurückzugehen und ihn zu fragen, was er damit meinte".

Die Frau hatte nur $ 8 in ihrer Tasche, aber sie selbst liebt Tiere, sagte CBS News. "Ich konnte nicht so tun, als ob nichts wäre. Er sah aus wie verlorenes Kind".

Nachdem sie nach Erklärungen gefragt hatte, fand sie heraus, dass der junge Mann namens Patrick zwei Tage im Gefängnis verbracht hatte, weil er illegal die Grenzen des Bundesstaates Texas überschritten hatte. Zum Zeitpunkt seiner Festnahme hatte er seinen Hund Franklin bei sich, den die Polizei einem Tierheim übergeben hatte, wo das Tier als "Streuner" bezeichnet worden war. Berührt von dem Wunsch, den Hund zu finden, bat die Frau einen Freund, ihr zu helfen, das nötige Geld für die Impfungen, die dem Tier verabreicht worden waren, und die Tage im Tierheim, 120 Dollar, zu bezahlen.

Dann begleitete sie Patrick zum Tierheim, damit er endlich seinen Hund in die Arme schließen konnte.

Advertisement

"Als sie sich wieder sahen, hatten alle Tränen in den Augen", erzählt Wilma.

Die Frau nahm den bewegenden Moment auf.

Bevor sie sich verabschiedete, sorgte die Frau dafür, dass Patrick den Hund füttern konnte, aber der junge Mann hatte schon alles im Rucksack: eine Schüssel, Futter und Wasser. "Franklin ist mein ganzes Leben, er kommt zuerst, vor meinem eigenen Lebensunterhalt".

Am Ende hat die Frau noch gesagt...

"Die Lektion ist immer, ein Buch nicht nach dem Cover zu beurteilen. Wir leben in einer Welt so moralisierenden Welt, immer bereit, den nächsten zu verutreilen, aber die Wahrheit ist, dass jeder eine zweite Chance verdient!".

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.