Er zahlt die Hochzeit seiner Stieftochter, aber als er die Täuschung entdeckt, friert er alles mit einem Satz ein - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Er zahlt die Hochzeit seiner Stieftochter,…
Aromatische Orangen-Kekse: Ein einfaches Rezept für einen leckeren Snack Dieses mobile Haus bietet Platz für 6 Personen und ist von innen fabelhaft: Lasst es uns zusammen entdecken

Er zahlt die Hochzeit seiner Stieftochter, aber als er die Täuschung entdeckt, friert er alles mit einem Satz ein

Von philine
34.326
Advertisement

Für viele hört sich das unmöglich an, aber manchmal reicht ein einziges unerwartetes Ereignis und alles vorauf sich unser tägliches Leben stützt erscheint auf einmal wie eine einzige große Lüge. Dieses Phänomen ist tief in der menschlichen Psyche verankert, man sieht von Fall zu Fall was die Menschen verbergen und was sie wirklich schätzen. Dieser Mann erzählt eine Geschichte dieser Art: Ein großes Ereignis hat ihm die Augen für diese traurige Wahrheit geöffnet.

image: Pinterest

10 Jahre lang habe ich die Tochter meiner Frau großgezogen, als wäre sie meine eigene. Sie erhielt vor kurzen ihren Universitätsabschluss, dank meiner finanziellen Untersstützung. Ich kaufte ihr ein Auto, damit sie immer zur Universität fahren konnte und sie lebte die ganze Zeit während des Studiums zu Hause, und auch noch nach ihrem Abschluss.

Seit einiger Zeit ist ihr biologischer Vater wieder in ihrem Leben aufgetaucht und die beiden haben begonnen Zeit miteinander zu verbringen. Auch wenn er ihr nie bei irgendetwas geholfen hatte, wollte sie ihn in ihrer Nähe haben. Er weckte jedoch nur falsche Hoffnung und machte falsche Versprechungen, die er nie einhalten würde.

Als sie beschloss zu heiraten, verbrachte sie ein halbes Jahr mit der Planung. Ihre Mutter half ihr. Der Raum für die Festlichkeiten sollte 250 Personen fassen können. Ich machte eine Liste mit 20 Personen, die ich zur Hochzeit einladen wollte und am Ende wurde beschlossen, dass ich zahlen sollte.

Als ich eines Tages mit einem Freund Golf spielte, erzälte er mir, dass er nichts von der Hochzeit wisse. Als ich die Hochzeitsanzeige las, sah ich, dass der Name meiner Frau und ihrem Ex-Partner abgedruckt war. Von mir keine Spur.

Als ich sie nach einer Erklärung fragte, sagte sie, dass meine 20 Gäste leider keinen Platz mehr unter den 250 Einladungen gefunden haben. Ich wahr enttäuscht und machte keine gute Figur vor meinen Freunden.

Beim Mittagessen mit der Familie des Bräutigams am folgenden Sonntag, erfuhr ich, dass meine Stieftochter von ihrem biologischen Vater zum Altar geführt werden wollte. Ich habe mich nie so erniedrigt gefühlt. Wusste nicht ob ich schreien sollte oder anfangen zu weinen. Aber nachdem ich mich zwang die Ruhe zu bewahren stand ich auf und rief einen Toast aus: "Es ist eine Ehre für mich gewesen die letzten 10 Jahre Teil dieser Familie gewesen zu sein. Ich möchte dem zukünftigen Ehepaar für die Möglichkeit danken, etwas wirklich wichtiges verstanden zu haben: dass meine Rolle nicht die ist, die ich immer dachte. Ich dachte ich sei ein respektierter und willkommener Stiefvater. Jetzt habe ich erkannt, dass ich nur die Rolle der Kasse habe, aus der man sich bedienen kann und nicht mehr. Da die Einladung meiner Gäste und die Frage nach dem Altargeleit ignoriert wurde, gebe ich dem Vater nun die Aufgabe für die Hochzeit zu zahlen. Ich werden keinen Cent mehr ausgeben".

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.