Nagelkauen ist ein weit verbreitetes Laster und kann auf bestimmte Persönlichkeitsmerkmale hinweisen

philine

26 September 2017

Nagelkauen ist ein weit verbreitetes Laster und kann auf bestimmte Persönlichkeitsmerkmale hinweisen
Advertisement

Oft fangen schon Jugendlich damit an, an den Nägeln zu kauen, oft bis sie auf ein Minimus runter gekaut sind. Der offensichtliche Grund scheint Nervosität oder Angst zu sein. Eine kanadische Studie hat jetzt jedoch herausgefunden, dass es sich im Grunde um ein ganz anderes Phänomen der menschlichen Psyche handelt: Perfektionismus.

via metro.co.uk

Advertisement

Perfektionisten kauen an ihren Nägeln um ihre Unzufriedenheit loszuwerden

Perfektionisten kauen an ihren Nägeln um ihre Unzufriedenheit loszuwerden

Wikimedia/Felipe Micaroni Lalli (CC BY-SA 2.5)

Die Studie, durchgeführt von der Universität von Quebec, untersuchte verschiedene Verhaltnesweisen, die wir immer wieder unserem Körper antun. Mit den Haaren spielen, sich an der Haut kratzen und an den Nägeln kauen. Die Studie basierte auf mehreren Experimenten, die an 48 Freiwilligen durchgeführt wurden. Es kam heraus, dass der Drang eine dieser Tätigkeiten auszuführen, in Situtionen von Frust, Langeweile und Unzufriedenheit aufkam. Und die Personen, die in diese Stimmungen fielen, sind oft Perfektionisten.

Wikimedia/Luiz Felipe Sousa Oliveira

Ein Perfektionist reagiert so, wenn die Dinge nicht genauso laufen, wie er sich das vorgestellt hat, und das passiert natürlich öfter, als er denkt. Eine dieser Handlungen durchzuführen, ist eine Möglichkeit Negatives abzubauen.

Advertisement

Flickr/Francesco (CC BY 2.0)

Die Ergebnisse dieser Studien revolutionieren die bisherige Vorhergehensweise der Therapien. Bis heute wurde immer auf die Nervosität geachtet, eigentlich jedoch sollte man bei der "perfektionistischen" Mentalität des Patienten ansetzen.

Advertisement