Zwillingsschwestern heiraten Zwillingsbrüder: Kinder sind „Geschwister“ und nicht nur Cousins und Cousinen

von Barbara

02 Juni 2024

Zwei Paare mit gemeinsamen Kindern
Advertisement

Einen Seelenverwandten zu treffen ist der Traum eines jeden Menschen. Jeder wünscht sich, den richtigen Menschen an seiner Seite zu haben, mit dem er die Momente seines Lebens teilen, eine gemeinsame Reise unternehmen und vielleicht sogar eine Familie gründen und Kinder bekommen kann. Das passiert vielen Menschen, aber eine Sache ist im Vergleich zu dieser „Normalität“ wirklich besonders und manchmal unglaublich.

Es gibt Fälle, in denen sich ein Zwillingspaar in ein anderes Zwillingspaar verliebt. Unmöglich? Ganz und gar nicht, und die Menschen, von denen wir Ihnen nun erzählen werden, sind der Beweis dafür.

Advertisement

Zwillingsschwestern teilen ein gemeinsames Schicksal...

Kerissa und Vanessa

@kerissadarpino/Instagram

Kerissa und Vanessa Sealby sind zwei wunderschöne Zwillingsschwestern, die das Glück hatten, entgegen aller Wahrscheinlichkeit Zwillingsbrüder, Jacob und Lucas, kennenzulernen, sich in sie zu verlieben und sie zu heiraten. Eine Situation, die unglaublich ist, das können wir nicht leugnen, die aber in ihrer Einzigartigkeit wirklich spektakulär ist.

Einen Zwillingsbruder zu haben, ist gar nicht so selten, aber nicht jeder kann es akzeptieren. Wenn man weiß, dass man jeden Tag eine identische Person neben sich hat, mit der man von vielen verwechselt werden kann, kann es kompliziert sein, seine Identität mit ihr oder ihm zu teilen. Die Zwillinge in dieser Geschichte erlebten genau dieses Gefühl, als sie aufwuchsen. Sich im anderen zu sehen, zu wissen, dass sie nicht einzigartig auf der Welt sind, sondern dass sie irgendwie ein Duplikat haben, löste in ihnen gemischte Gefühle aus. Beide wollten, wie sie erzählten, anders sein als der andere, aber die Genetik hatte ihren Lauf genommen, und es war unmöglich, sie zu ändern.

Aufgrund ihres Wunsches, anders zu sein, zeigten die beiden jungen Frauen im Laufe ihres Heranwachsens unterschiedliche Vorlieben, auch in Bezug auf Jungen, aber niemals hätten sie erwartet, dass das Schicksal für sie zwei Ehen mit Männern vorgesehen hatte, die selbst Zwillinge waren.

Advertisement

Zwillingspaar und zwei kleine 'Cousin-Brüder'

Zwei Paare mit ihren jeweiligen Kindern

@kerissadarpino/Instagram

Trotz ihres anfänglichen Widerwillens gegen die Vorstellung, Zwillinge kennen zu lernen und sich für sie zu interessieren, beschlossen Vanessa und Kerissa, sich einen Abend mit zwei eineiigen Geschwistern zu gönnen, und ohne es zu ahnen, stellten sie fest, dass alle vier füreinander geschaffen waren. So begann die Zweierbeziehung, und Monat für Monat wurde es für beide immer ernster, bis sie zu unterschiedlichen Zeitpunkten sowohl die Ehe als auch die Geburt ihrer jeweiligen Kinder erreichten. Ein großes Glück, das vor allem mit ihrer Natur als Zwillinge zusammenhing. Aber die Besonderheiten solcher Beziehungen hören damit nicht auf.

In solchen Fällen hört man oft, dass die Kinder von Zwillingspaaren nicht nur Cousins und Cousinen, sondern sogar Brüder sind: Stimmt das? Wir wissen, dass Zwillinge eine gemeinsame DNA haben und dass ihre biologischen Merkmale sehr ähnlich sind. Dies begünstigt, insbesondere in Fällen wie dem vorliegenden, eine sehr ähnliche DNA der Kleinen, so dass sie nicht nur Cousins und Cousinen sind, sondern auch genetisch gesehen fast Geschwister werden.

Selbst für die jeweiligen Mütter und Väter ist es so, als ob die beiden Kinder durch eine brüderliche Beziehung verbunden sind und fast jeder der beiden Elternteile nicht nur der Onkel, sondern auch der Elternteil von beiden ist. Eine ganz besondere Situation, das ist nicht zu leugnen, die fast zufällig, sozusagen als Spiel, entstanden ist, die aber dann beiden Paaren sehr viel Glück gebracht hat und sie zu etwas ganz Besonderem macht.

Advertisement