„Ich musste warten, bis ich 114 Jahre alt war, bevor ich ein eigenes Haus hatte: Am Ende habe ich meinen Traum erfüllt“

Aya

21 November 2022

„Ich musste warten, bis ich 114 Jahre alt war, bevor ich ein eigenes Haus hatte: Am Ende habe ich meinen Traum erfüllt“
Advertisement

Manchmal sagen Leute, dass man mit dem Älter die eigenen Träume aufgeben und nur das genießen sollte, was man hat, aber so wahr ist das nicht. Es gibt Menschen, die ihr ganzes Leben der Verfolgung eines Wunsches widmen, und, wenn auch mit großer Mühe, alles tun, damit er sich erfüllt. Es gibt beispielsweise Männer und Frauen, die sich seit Jahren vorstellen, ein Eigenheim erwerben zu können, eine Zufluchtsstätte, in der sie sich sicher fühlen können, aber aus unterschiedlichen Gründen gelingt es ihnen nicht, das konkret umzusetzen.

Die unvorhergesehenen Dinge und Hindernisse in unserem Leben können zahlreich sein, und ein Haus zu kaufen ist nicht immer einfach; wichtig ist jedoch wie bei jeder Sache, nicht aufzugeben und stets zu glauben, dass alles möglich ist. Dafür ist die 114-Jährige, von der wir euch heute erzählen wollen, ein Vorbild. Eine alte, müde, aber zugleich vitale und eigensinnige Frau, der es gelungen ist, ihren Traum zu verwirklichen, und die das ganze Internet bewegt hat.

via Ap Noticias

Advertisement

Pixabay - Not the actual photo

María Lopes da Silva ist eine freundliche alte Dame, die in Recife, Brasilien, lebt und viele Webnutzer bewegte, die von ihrer Geschichte und der störrischen Beharrlichkeit erfuhren, die zu haben sie unter Beweis stellte. Anfang des 20. Jahrhunderts geboren, träumte diese Frau davon, ein eigenes Dach über dem Kopf zu haben, aber es war ihr aus verschiedenen Gründen nie gelungen, diesen Wunsch zur Realität zu machen. Die Jahre vergingen in einem Wirbel aus Arbeit, Lebensaufgaben und Freude, aber der Wunsch blieb, in einer Schublade in ihrem Kopf eingeschlossen, doch nie wirklich vergessen.

Was passiert, wenn man unbedingt will, dass etwas passiert? Früher oder später wird das Schicksal – wenn wir es so nennen wollen – uns ein unerwartetes Geschenk machen, und für María war es genauso.  „Ich habe mein ganzes Leben lang gearbeitet“, erzählte die 114-Jährige. „Ich habe mehrere Berufe ausgeübt und gewechselt, und ich habe es nie aufgegeben, eines Tages ein eigenes Haus haben zu können.“ Und letzten Ende gelang es ihr.

Pixabay - Not the actual photo

Als María die Nachricht erhielt, dass das Haus, in dem sie seit einiger Zeit wohnte, ihres werden würde, konnte sie ihre Rührung und einige Freudentränen nicht zurückhalten. Wie sie und ihre Tochter Elza Maria hatten auch andere Familien in der Stadt Recife dieselbe Chance und wurden Eigentümer der Häuser, in denen sie wohnten.

Eine schöne Geschichte, die uns das Herz mit Freude füllt und uns eine wichtige Lektion erteilt: Träume sind oft der Motor des Lebens. Wir können nicht auf sie verzichten, und sie erfüllt zu sehen ist das Schönste, was uns passieren kann. Und offenbar ist man nie zu alt dafür, dass sie sich erfüllen, das hat uns María gelehrt.

Advertisement