x
„Wir erwarteten Zwillinge, konnten…
Gewinner von circa zehn Millionen Euro sucht eine Ehefrau: „Ich möchte jemanden, mit dem ich mein Glück teilen kann“ Sie lädt 27 Kinder zum Geburtstag ihrer Tochter ein: „Niemand ist gekommen und sie blieb allein“

„Wir erwarteten Zwillinge, konnten uns aber nicht beide leisten“: Ehepaar gibt eine seiner Töchter auf

13 November 2022 • Von Aya
638
Advertisement

Ein Kind zu haben ist der Traum vieler Menschen, aber wenn man beginnt, die Vergrößerung der eigenen Familie zu planen, muss man auch an den finanziellen Aspekt denken. Denn dieser sollte absolut nicht unterschätzt werden, weil Kinder viele Bedürfnisse haben und es unerlässlich ist, es ihnen an nichts fehlen zu lassen.

Es gibt Paare, die beschließen, das Kinderkriegen auf einen besseren Zeitpunkt zu verschieben, und andere, die sich im Gegenteil entschließen, mit ihrer Entscheidung fortzufahren und auf die Zukunft zu vertrauen, die sie erwartet. Andere wiederum finden sich ungewollt in einer gewissen Lage wieder und müssen so gut wie möglich damit klarkommen. Wie es dem Paar passiert ist, das im Mittelpunkt dieser Geschichte steht.

 


Dawn Voris ist ein 60-Jährige aus Indiana (USA), die davon erzählte, wie sie und ihr Mann Clint erfuhren, dass sie Zwillingsmädchen erwarteten. Während sie das aber einerseits glücklich machte, waren sie sich andererseits bewusst, dass sie aus finanzieller Sicht nicht dazu fähig sein würden, beide Töchter aufzuziehen. Das Ganze brachte sie natürlich in große Schwierigkeiten, und weil sie eine Entscheidung treffen mussten, verheimlichten sie allen, Verwandten eingeschlossen, dass es in Wahrheit zwei ungeborene Babys und nicht nur eines waren.

Dawn erzählte, dass sie lange über die Situation nachgedacht, aber leider begriffen hatten, dass es für sie unmöglich wäre, eine solche Belastung zu stemmen: „Unsere Jobs standen auf der Kippe, und unsere Familien halfen uns bereits viel. Es ist uns nur mit Mühe gelungen, diese schwere Lage hinter uns zu lassen.“ Weshalb sie sich schweren Herzens an eine Einrichtung wandten, die sich um Adoptionen kümmerte, und beschlossen, dass eine ihrer beiden Töchter in die Obhut einer andere Familie kommen sollte.

„Ich spürte sie in mir heranwachsen, und meine Liebe wurde jeden Tag größer, aber ich wusste, dass ich sie nicht beide behalten konnte“, gestand sie. „Ich wollte, dass sie ein glückliches Leben hatten, und der einzige Weg bestand darin, eine von ihnen aufzugeben. Aber welche? Es war eine schwere Entscheidung, doch sie musste getroffen werden. Also beschlossen wir, dass die Zweitgeborene zur Adoption gegeben werden würde.“

Als Mikayla und Becky geboren wurden, erzählte Dawn, dass sie wenige Sekunden lang die Hand der Tochter hielt, von der sie sich trennen musste. Es war eine ganz und gar nicht einfache Situation, auch in den folgenden Monaten und Jahren. Ihre Gedanken waren stets bei Becky, die nicht mehr bei ihnen war, und ihre Traurigkeit darüber verblasste nie.

Zudem machtes ein solches Geheimnis zu bewahren das Ganze für das Ehepaar nicht leichter, vor allem als Mikayla älter wurde und um ein Geschwisterchen zu bitten begann. „Wir hatten unsere Tochter aufgegeben“, fuhr Dawn fort, „wir konnten nicht mal im Entferntesten daran denken, ein weiteres Kind in die Welt zu setzen.“ 20 Jahre später passierte jedoch etwas Unglaubliches.

Die Einrichtung, die sich um Beckys Adoption gekümmert hatte, kontaktierte das Ehepaar und teilte ihm mit, dass Becky darum gebeten hatte, ihre biologischen Eltern zu kennenzulernen, und so kam es dann auch. Die Angst vor diesem Moment war groß, sowohl bei Dawn als auch bei ihrem Mann, aber jenseits von jeglichen Erwartungen lief das Treffen sehr gut, und die drei konnten eine Zeitlang eine Beziehung aufbauen. Es lief sogar derart gut, dass Dawn und Clint endlich beschlossen, Mikayla von ihrer Schwester zu erzählen.

Advertisement

Die junge Frau war ihrer Mutter zufolge zutiefst betroffen und bat darum, ihre Zwillingsschwester kennenzulernen. Zu denken, dass sie sich so lange eine Schwester gewünscht hatte, und herauszufinden, dass sie immer eine gehabt hatte, bereitete Mikayla nichts als Freude. Als die beiden sich zum ersten Mal begegneten, verstanden sie sich auf Anhieb, und das Glück war groß; schade nur, dass das nicht lange anhielt. Nach einiger Zeit beschloss Becky nämlich, wieder den Kontakt zu ihrer biologischen Familie abzubrechen, und Dawn konnte ihre beiden Töchter nicht mehr zusammen sehen.

Wir hoffen nur, dass die Zukunft noch einige Überraschungen für sie bereithält und dass Becky früher oder später zu ihnen zurückkehren wird.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.