x
„Ich mag es nicht zu arbeiten und…
„Ich hatte es satt, wie mein Job lief, und kündigte: Man hat mich innerhalb von drei Stunden ersetzt“ Sie kümmert sich um zwei Kinder, findet dann aber heraus, dass sie noch zwei Geschwister haben: Sie adoptiert sie alle, damit sie nicht getrennt werden

„Ich mag es nicht zu arbeiten und suche jemanden, der mich aushält: Bitte helft mir“

10 Oktober 2022 • Von Aya
2.497
Advertisement

Den eigenen Träumen zu folgen und sie in einen Lebensberuf zu verwandeln ist das, was wir alle tun wollen. Denn jede(r) hat Ambitionen und Wünsche, aber sie sind nicht immer leicht zu verwirklichen, und trotz allem muss man arbeiten, um zu überleben und sich so weit wie möglich zu versorgen. Eine Tatsache, von der man nicht absehen kann, auch wenn es Menschen gibt, die sich keineswegs geneigt fühlen zu arbeiten und alles tun würden, um dieses Problem zu umgehen.

Wie? Jede(r) kann die für sich ideale Lösung suchen, doch wir wollen euch von der einer jungen Frau erzählen, die sich ans Internet gewandt und ihr Problem mit Millionen von Menschen geteilt hat.


Die Nutzerin Nani unu ist eine TikTokerin, die das Bedürfnis verspürte, einen Aufruf an all ihre Follower zu starten. In einem kurzen Clip, in dem sie sich in Tränen aufgelöst zeigt, gesteht sie: „Bitte, das ist ein Appell an eure Solidarität. Ich brauche unbedingt jemanden, der mich unterstützt. Ich mag es nicht zu arbeiten und brauche jemanden, der mich aushält. Ich wurde nicht dafür geboren, ich spüre, dass ich etwas anderes tun muss.“

Eine gramerfüllte Botschaft, die von fast zehn Millionen Nutzern gesehen wurde und unzählige Kommentare erhalten hat, von denen viele jedoch nicht die geforderte Unterstützung zum Ausdruck bringen. Sie fragen sich nämlich allem voran, ob es sich um einen Scherz handelt und ob es normal ist, dass eine junge Frau wie sie darum bittet, ausgehalten zu werden, anstatt selbst ans Arbeiten zu denken.

 

Sie verzweifelt und in Tränen aufgelöst zu sehen sowie um sie zu fürchten, bevor der wahre Grund ihres Weinens herauskommt, ist etwas, das viele Leute verärgerte und sie dazu bewegte, ihr eine negative Meinung zu hinterlassen. Andererseits gibt es auch welche, die beschlossen haben, das Ganze ein wenig zu ironisieren und anderen ein Lächeln zu schenken.

„Wir sollten für so etwas einen echten Club eröffnen“, kommentiert ein Nutzer und fährt dann fort: „Bitte, das ist ein Appell an eure Solidarität: Ich mag es nicht zu arbeiten und brauche eine Reise nach Thailand. Helft mir“ – und so geht es mit ähnlichen Witzen weiter.

 

Advertisement

Geben wir es zu: Viele von uns würden es vorziehen, in einen schönen Urlaub zu fliegen oder Zeit mit dem zu verbringen, was uns am meisten Freude bereitet, ohne jeden Morgen aufstehen und zur Arbeit gehen zu müssen, aber das ist nicht möglich. Um zu leben, um einzukaufen, um jede beliebige Sache zu tun, muss man sich an die Arbeit machen und das nötige Geld nach Hause bringen. Und vielleicht ist es gerade das, was die zehn Millionen Nutzer trotz aller Witze und bissigen Kommentare dieser jungen Frau zu sagen versuchten.

Was haltet ihr davon?

Advertisement
Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.