x
Sie gewöhnt ihre Tochter daran, bereits…
18-Jähriger kann nicht lesen und schreiben, besteht aber die Universitätsprüfungen und wird mit Bestnoten zugelassen Großmütterchen feiert ihren 84. Geburtstag in ihrem Lieblingsrestaurant: Sie ist gerührt, als die Kellner ihr gratulieren

Sie gewöhnt ihre Tochter daran, bereits im Alter von zwei Monaten die Toilette zu benutzen: „Jetzt gibt sie mir ein Zeichen, um mir zu sagen, wann sie gehen muss“

24 September 2022 • Von Aya
1.791
Advertisement

Viele Eltern sind stolz auf ihre neugeborenen Kinder, aber es gibt etwas, das alle gemeinsam haben und das man auf die Liste der „negativen Seite“ des magischen Wachstumsweges eines Neugeborenen setzen kann: Windeln. Niemandem gefällt es, seinem Kind die Windeln zu wechseln, besonders wenn es „groß“ gemacht hat, aber aus Liebe bemüht man sich und scherzt oft auch über diese Aufgabe. Doch es gibt Eltern, die eine neue „Erziehungstechnik” anwenden, die sie schon in den ersten Lebenswochen von den Windeln Abschied nehmen lässt

via: NY Post

Alexis Abdelaziz, eine 26-jährige kalifornische Mutter, hat begonnen, ihrer inzwischen fünf Monate alten Tochter Aya beizubringen, im Alter von nur acht Wochen die Toilette zu benutzen. Für gewöhnlich fangen Kinder im Alter zwischen 18 und 24 Monaten an, ihr Geschäft auf dem Töpfchen zu erledigen, in einigen Fällen auch erst mit drei Jahren.

Alexis wendete die Technik der „Kommunikation der Elimination“ an, die auf der Idee basiert, dass Kinder von Natur aus ein Zeichen geben, wenn sie auf Toilette müssen. Alexis war konstant mit dem Toilettentraining und erklärte, dass Aya bereits in der Lage ist zu signalisieren, wann sie zur Toilette muss, indem sie Kinderzeichensprache benutzt.

Die Methode der Kommunikation der Elimination sieht vor, dass das Kind einen Hinweis findet, zum Beispiel indem es eine Karte zeigt oder ein Symbol zeichnet, und unmittelbar darauf müssen die Eltern sich vor dem Töpfchen oder der Toilette positionieren und einen Ton von sich geben, damit das Kind die Toilette benutzt. Alexis erzählte, dass sie ziemlich skeptisch war, als sie diese Technik zum ersten Mal ausprobierte, doch ihre Tochter Aya benutze die Toilette auf Anhieb.

„Seitdem haben wir nicht mehr damit aufgehört. Jeden Tag wird sie konstanter und versteht besser“, so Alexis. „Aya ist kaum fünf Monate alt, und vor einigen Tagen hat sie mir zum ersten Mal Zeichensprache gezeigt, ohne dass ich sie gefragt habe, ob sie auf Toilette muss. Für gewöhnlich frage ich sie, ob sie muss, indem ich ihr eine Karte mit dem Bild einer Toilette zeige, und dann bringe ich sie hin.“

Alexis bringt ihrer Tochter auch Zeichensprache bei: „Es hat viele Vorteile, dass Kinder kommunizieren können, bevor sie es verbal tun können, denn sie sind dazu fähig, ihre Bedürfnisse anzuzeigen, und sind emotional bewusst, was bedeutet, dass es weniger wahrscheinlich ist, dass sie Trotzanfälle kriegen oder sich emotional nicht verstanden fühlen“, fuhr sie fort.

„Natürlich kann Aya noch nicht sprechen, aber sie kann verstehen und lernen, ihre Stimme zu benutzen“, fügte Alexis hinzu, wobei sie unterstrich, dass der Schlüssel ihres Unterrichts Konstanz ist. „Wenn ich sie einen ganzen Tag lang ins Badezimmer bringe und ihr nicht die Karte zeige oder die Zeichen vormache, bin ich mir sicher, dass sie das vom Weg abbringen und sie ihr Programm sowie ihr Verständnis aus den Augen verlieren lassen würde. Deshalb habe ich die Karte bei mir, wohin ich auch gehe, und zeige sie ihr.“

Viele Leute fragten Alexis nach dem Grund, aus dem sie ihrer Tochter diese Technik in einem so frühen Alter beibringt: „Es ist nicht wegen der Windeln oder um ein Wunderkind zu zeigen. Mit dieser Methode sehe ich meine Tochter gelassener, unbeschwerter, weil Kinder, die in schmutzigen Windeln dasitzen, keine Freude daran haben: Sie weinen, schreien, es ist nicht angenehm. Seit Aya zur Toilette geht, lächelt sie und ist zufrieden, und danach ist sie unendlich ruhig. Sie weint fast nie.“

Was haltet ihr von dieser inzwischen ziemlich bekannten Technik?

Tags: WTFKinderFamilien
Advertisement
Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.