x
Junge geht in paillettenbesetzter Jacke…
Schulbusfahrerin schreibt den Eltern zwei ihrer kleinen Passagiere eine Nachricht: „Eure Kinder sind wundervoll“ Angestellter eines Cafés ist arm und depressiv, aber eine Kundin schenkt ihm das Geld für ein Auto: „Sie hat mich gerettet“

Junge geht in paillettenbesetzter Jacke und Rock zum Schulball: „Sei das, was du sein willst“

12 Juli 2022 • Von Aya
22.723
Advertisement

Die eigenen Träume zu verwirklichen und sich endlich im Frieden mit sich selbst zu fühlen, geschweige denn von den eigenen Eltern und Freunden akzeptiert, ist wahrscheinlich eines der schönsten Gefühle auf der Welt. Alle verdienen es, sich so geliebt zu fühlen, findet ihr nicht? Korben, ein 16-jähriger Junge, hatte dieses Glück, und seine Mutter teilte stolz ein Foto seiner unglaublichen Freude. Er hatte bereits im Alter von 12 Jahren den Wunsch ausgedrückt, in einem langen Kleid zum Schulball zu gehen und so seine weibliche Seite zum Ausdruck zu bringen. Vier Jahre später wurde sein Wunsch endlich zur Wirklichkeit.


Die Fotos, auf denen er sein rotes Ballkleid zur Schau trägt, gingen derart viral, dass Leute ihn inzwischen auf der Straße erkennen: „Du bist der Junge mit dem roten Kleid, richtig? Du bist fantastisch!“ Korben wollte sich nur wie er selbst fühlen, und seine Mutter unterstützte ihn zu 100 %, als er mit 12 Jahren fragte, ob er eines Tages ein langes Abendkleid zum Schulball tragen könnte. Er erschien in einer roten, paillettenbedeckten Smokingjacke und einem ebenso roten langen Rock. Nina Green, seine Mutter, teilte ihre Rührung darüber zu sehen, dass ihr Sohn seinen Prinzipien und sich selbst treu bleibt: „Ich bin so unglaublich stolz auf ihn, weil er sich selbst treu blieb, und der Empfang, den er von seiner ganzen Schule erhielt, war unglaublich.“

Die Botschaft ist klar: Sei das, was du sein willst. Eine mächtige Botschaft, die allen voran mit großer Begeisterung von all seinen Mitschülern und danach vom ganzen Internet aufgenommen wurde. „Sobald er aus dem Auto stieg, fingen alle an zu jubeln, und ich weinte“, erzählte seine bewegte Mutter. „Einige der Lehrer weinten auch, weil er seinen Traum erfüllt hatte, er war das, was er sein wollte. Alle waren eine große Unterstützung, und seine Mitschüler waren unglaublich. Wenn ihr zulasst, dass eurer Kind ist, was es ist, werdet ihr das Beste von ihm bekommen“, schloss sie glücklich.

Was wirklich den Unterschied im Leben eines jeden von uns macht, ist die Tatsache, ob man sich akzeptiert fühlt: „Es gibt Leute auf der Welt, die es noch nicht verstehen, aber das Gefühl der Akzeptanz ist unglaublich und unschlagbar. Ich freue mich so für ihn“, fuhr seine Mutter fort und fügte hinzu, dass ein anderes Elternteil ihr sogar eine Nachricht geschickt und um Rat danach gefragt hatte, wie es mit einem Sohn umgehen sollte, der sich vor Kurzem als schwul geoutet hatte. Diese Geschichte zu teilen soll ein Weg sein, auch anderen Eltern mitzuteilen, wie wichtig es ist, ihre Kinder so zu akzeptieren, wie sie wirklich sind: „Ich hoffe wirklich, dass das anderen hilft, besser akzeptiert zu werden, dass sie ihre Eltern stolz auf sich machen, die nicht allein sind und ihre Kinder zelebrieren können, und dass die jungen Leute wissen, dass es viele Jungs und Mädchen wie sie gibt, falls sie sie brauchen. Ihr müsst eure Kinder so akzeptieren, wie sie sind.“

Wir freuen uns für Korben und hoffen, dass die ganze Welt merkt, wie nutzlos solche Vorurteile sind.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.