Vater ist dazu gezwungen, die Windel seines Kindes im Frauen-WC zu wechseln, wird aber ausgeschimpft: „Sie dürfen hier nicht rein“

Aya

18 Juli 2022

Vater ist dazu gezwungen, die Windel seines Kindes im Frauen-WC zu wechseln, wird aber ausgeschimpft: „Sie dürfen hier nicht rein“
Advertisement

Es gibt einige Stereotypen über das Elternsein, die so tief verwurzelt erscheinen, dass sie noch sehr verbreitet sind, wie das, dass Väter ihren eigenen Kindern nicht die Windeln wechseln können. Aber mit den hektischen Rhythmen unserer Tage und der zunehmenden Gleichheit der elterlichen Rollen sind manche Väter noch besser als die Mütter, wenn es darum geht, die Wickelkommode zu benutzen. Jedenfalls achten einige öffentliche Umgebungen nicht auf den Ort, in dem sie diesen für neue Eltern so unverzichtbaren Winkel platzieren. Tatsächlich befinden sich die Wickelkommoden – in der großen Mehrheit der Fälle – in den Damen-WCs. Das führte zu nicht wenigen Problemen für einen frischgebackenen Vater, der die Reddit-Community um Rat bat, um zu begreifen, ob er sich auf ungünstige Weise verhalten hatte, als er beschloss, das Damen-WC zu betreten, um seinem Sohn die Windel zu wechseln.

via Reddit

Advertisement

Pexels - Not the Actual Photo

„Ich bin ein 31-jähriger Mann und war gestern mit meinem fünf Monate alten Sohn in einem großen Geschäft, als er tat, was Babys tun. Ich ging zu den WCs und sah, dass es kein Familien-WC gab, nur eines für Männer und eines für Frauen. Ich betrat das für Männer und sah, dass es eine Kabine und ein paar Pissoirs gab, aber keine Wickelkommode. Das Waschbecken hatte auch keine Ablagefläche“, erklärte der Vater.

So verließ er das Männer-WC und suchte nach einer Angestellten, um nach der Wickelkommode zu fragen. Sie verwies ihn wieder auf die WCs, aber er machte klar, dass es im Männer-WC keine Wickelkommode gab. Sie empfahl ihm, sich noch einmal darin umzusehen, und genervt willigte er ein, aber natürlich gab es immer noch keine Wickelkommode. „Als ich rauskam, war die Angestellte verschwunden. Bedenkt, dass mein Sohn bei all dem noch in seiner schmutzigen Windel war“, kommentierte er. Also gab er auf und begab sich ins Damen-WC, wo es eine Wickelkommode gab. Sobald er die Schwelle überschritt, machte eine Frau, die sich dort gerade die Hände wusch, ihn darauf aufmerksam, dass er sich am falschen Ort befand.

„Ich zeigte auf meinen Sohn und sagte: ‚Es gibt keine Wickelkommode im Männer-WC.‘ Sie lachte und sagte: ‚Bro, da ist blöd.‘ Dann ging sie. Also beeilte ich mich, meinem Sohn die Windeln zu wechseln, in der Hoffnung, fertig zu sein, bevor noch jemand reinkommt. Als ich fast fertig war, kam eine Frau rein, die anfing, mich anzuschreien. Ich versuchte, ihr zu erklären, was ich gerade machte, aber sie schrie weiterhin: ‚Raus! Sie dürfen nicht hier sein!‘ Dann rannte sie weg“, erzählte der Vater.

Pixabay - Not the Actual Photo

Sobald er mit dem Windelwechseln fertig war, verließ er das Damen-WC. Draußen sah er die Frau mit einem Angestellten sprechen und entschied sich, ohne die Sachen zu gehen, die er hatte kaufen wollen, um nicht in Schwierigkeiten zu geraten: „Der Angestellte versuchte, mir mit Gesten zu verstehen zu geben, dass ich stehen bleiben soll, aber ich eilte nach draußen zu meinem Auto, schnallte meinen Sohn in seinen Sitz und fuhr weg. Meine Frau sagte später, dass ich absolut das Richtige getan habe, aber meine Mutter sagte, ich sei ein Idiot und zu 100 % im Unrecht. Meine Schwester hört nicht auf zu lachen und ist überhaupt keine Hilfe. War ich im Unrecht?“

Das Internet stellte sich gänzlich auf seine Seite und betonte, dass er im Grunde keine andere Wahl gehabt hatte, als die einzige verfügbare Wickelkommode zu benutzen. „Das Geschäft ist zu 100 % für diese Situation verantwortlich. Es würde mich nicht schockieren, wenn sie in der Vergangenheit in Bezug darauf Beschweren erhalten und nichts dagegen getan hätten. Deine Mutter übertreibt maßlos. Du musstest deinem Sohn die Windeln wechseln. Was erwartet sie, dass du tust, es auf dem Boden zu erledigen? Nach Hause zurückzugehen, während seine Windel voll ist? Deine Frau hat recht. Du hast das Richtige getan, und diese Frau war unhöflich. Wer tut so etwas? Einen Vater anschreien, weil er seinem Kind die Windeln wechselt …“, lautet etwa der Topkommentar.

Was haltet ihr davon?

Advertisement