92-jährige Großmutter schwört, lange genug zu leben, um ihre Ururenkelin kennenzulernen: Die Fotos der Szene sind unglaublich süß - KlickDasVideo.de
x
92-jährige Großmutter schwört, lange…
„Ich habe zu viel zu tun und kann nicht immer alles frisch zubereiten, also bereite ich Sandwiches für meine Kinder vor und friere sie ein“ Er arbeitet seit 27 Jahren ohne Pause und das Unternehmen belohnt ihn mit einer armseligen Geschenktüte: Seine Tochter startet eine Fundraising-Aktion, um ihn zu erfreuen

92-jährige Großmutter schwört, lange genug zu leben, um ihre Ururenkelin kennenzulernen: Die Fotos der Szene sind unglaublich süß

30 Juni 2022 • Von Aya
2.113
Advertisement

Die 92-jährige Jean Roper aus Trussville in Alabama (USA) war dem Tod nahe. Sie litt an einer schweren Niereninsuffizienz, die sie seit Monaten ans Betts gefesselt hatte. Sie benötigte sogar die Hilfe einer Sauerstoffflasche, um zu atmen, weshalb die Ärzte ihrer Familie rieten, sich auf das Schlimmste vorzubereiten. Für ihre Familie war das ein harter Schlag, besonders für ihre Urenkelin Tracy.

via: People

„Der Arzt sagte meinem Großvater und meinem Onkel, dass ihr nur Wochen blieben“, erzählte die 24-jährige Tracy. „Es war sehr schwer für uns alle, daran zu denken, dass wir sie verlieren würden. Sie war immer das Herz unserer Familie.“ Unmittelbar nach der Prognose erfuhr Jean, dass Tracys Schwester Amber mit einem Mädchen schwanger war, dem sie ihren Namen geben wollte: Magnolia Jean. Die alte Dame hat bereits mehrere Ururenkelkinder, aber es sind alles Jungen (Tracy selbst hat zwei Söhne). Die 92-Jährige war so begeistert von der Vorstellung, ein kleines Mädchen in der Familie willkommen zu heißen, dass sie schwor, bis zur Geburt der Kleinen am Leben zu bleiben.

„Ihre Energie nahm zu. Sie war vollkommen anders, Sie war so aufgeregt angesichts der Vorstellung, das Mädchen zu sehen. Zu wissen, dass sie bald eine Ururenkelin haben würde, war für sie wie Medizin“, fuhr Tracy fort. So brachte Amber am 31. Januar ihre kleine Magnolia Jean auf die Welt.

Tracy war im Haus ihrer Urgroßmutter, als ihre Schwester mit dem Baby kam. „Sie erhob sich plötzlich aus ihrem Rollstuhl, und sie lief überhaupt nicht! Sie hatte einen Rollator und schaffte es mit Mühe und Not, aus dem Bett zu steigen. Aber an jenem Tag, an dem die neugeborene Kleine kam, lief Oma Jean von ihrem Schlafzimmer zum Flur und zur Eingangstür, um sie zu begrüßen, das war außergewöhnlich!“, kommentierte die junge Frau.

Tracy ist professionelle Fotografin und verewigte den Moment der Begegnung zwischen Ururgroßmutter und Ururenkelin, um ihn dann auf Facebook zu teilen. „Ihre Verwandlung war so überraschend, dass ich nicht anders konnte, als sie zu dokumentieren. Es war für alle ein bewegender Moment, sie zu sehen, während sie die Kleine in den Armen hielt.“

 

Advertisement

„Sie half mir, nicht daran zu denken, wie schwach und krank ich mich fühlte, und ich fand, dass sie das schönste kleine Mädchen ist, das ich je gesehen habe. Sie war so klein und jeder Teil von ihr war einfach perfekt“, erklärte Jean selbst. Die Fotos von ihr gingen viral, und in der Zwischenzeit besserte sich die Gesundheit der alten Dame derart, dass sie dazu in der Lage war, mit ihrem Mann Edward ihren 75. Hochzeitstag zu feiern.

Die Geschichte und die veröffentlichten Fotos rührten Tausende von Menschen und brachten sie zum Nachdenken darüber, wie sehr die Liebe einem manchmal dabei helfen kann, die größten Herausforderungen zu überwinden.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.