x
Mutter bittet Schwiegermutter, ihr ihr…
Der Chef übernimmt das Projekt einer Mitarbeiterin: Lehrerin freundet sich mit ihren Schülern an: Als sie sich verlobt und es ihnen erzählt, freuen sie sich riesig (+ VIDEO)

Mutter bittet Schwiegermutter, ihr ihr Baby zum Stillen zu geben: Frau weigert sich und sie streiten sich

22 Juni 2022 • Von Barbara
750
Advertisement

Es ist bekannt, wie "gestört" die Beziehungen zwischen Schwiegertochter und Schwiegermutter sein können. In den besten Fällen kommen die beiden Frauen gut miteinander aus und lieben sich, im Gegenteil, es kann zu unangenehmen Situationen kommen, aus denen sogar Streit zwischen Mann und Frau entsteht. So geschehen in der Geschichte, die wir Ihnen erzählen wollen.

Es handelte sich um eine neue Mutter, die sich wegen des seltsamen Verhaltens ihrer Schwiegermutter nicht nur mit ihr, sondern auch mit ihrem Mann stritt. Die Frau hatte die Mutter ihres Mannes nur gebeten, ihr das Kind zu geben, damit sie es stillen konnte, und sie hatte sich geweigert. Wir erklären, was im Einzelnen passiert ist.

via: Reddit

Die Protagonistin dieser Geschichte ist eine Mutter, die vor einiger Zeit Probleme mit ihrem Mann und ihrer Schwiegermutter hatte. Ihr Baby, das erst vor wenigen Wochen geboren wurde, musste zu bestimmten Zeiten und recht häufig am Tag essen. Eine ganz normale Sache für ein Neugeborenes, wenn sich nur die Großmutter nicht in diese Routine eingemischt hätte. Wie? Schauen wir es uns gemeinsam an.

Die Schwiegermutter, die zusammen mit ihrem Mann im Haus der beiden frischgebackenen Eltern zu Gast war, soll sich gegenüber ihrem Enkelkind ziemlich seltsam und "besitzergreifend" verhalten haben. "Eines Abends saßen wir alle vier im Wohnzimmer", schreibt die Autorin des Beitrags, "als mein Baby, das in den Armen meiner Großmutter lag, zu weinen begann. Ich bat sie, ihn mir zu geben, damit ich ihn stillen konnte, aber meine Schwiegermutter weigerte sich. Mein Mann war sofort wütend auf mich und sagte mir und seiner Mutter, dass ich das absichtlich mache, um sie daran zu hindern, das Baby zu kuscheln".

 

Jetzt konnte die Frau nicht mehr widerstehen und bat ihre Schwiegermutter erneut um das Kind, während sie weiter weinte. Angesichts einer weiteren Ablehnung wurde sie wütend und erhob ihre Stimme. Ihr Mann sagte ihr, sie solle nett fragen, sonst würde die Mutter ihr das Kind nicht geben. Das brachte sie so in Rage, dass sie sogar ihre Schwiegermutter bat, nicht mehr so anmaßend und lästig zu sein. Das Ergebnis? Die Schwiegermutter ging beleidigt und verärgert über ihre Schwiegertochter in ihr Zimmer, und ihr Sohn, der Ehemann der Autorin dieses Beitrags, schimpfte zunächst zum x-ten Mal mit seiner Frau und lief dann los, um seine Mutter zu trösten.

"Kurz darauf, während ich das Baby stillte", schreibt die Frau, "kam mein Mann in mein Zimmer und schrie mich an, ich hätte mich seiner Mutter gegenüber sehr schlecht verhalten und ihr absichtlich vorenthalten, das Baby in meinen Armen zu halten und es zu lieben. Ich fing an zu schreien und zu weinen und sagte ihm, dass ich meine Sachen packen und zu meinen Eltern ziehen würde, wenn seine Eltern noch bei uns blieben."

 

Advertisement
image: Wikimedia

Eine hässliche Affäre, die diese frischgebackene Mutter in eine Krise stürzte und sie dazu brachte, auf Reddit Rat zu suchen. "War es falsch von mir, meine Schwiegermutter nicht höflich um mein Baby zu bitten, nachdem sie es mehrfach abgelehnt hatte?" - eine Frage, auf die die Nutzer antworteten und ihr zustimmten, dass sie im Recht sei und nicht ihre Schwiegermutter.

Und was denken Sie über diese Angelegenheit? Sind Sie mit Mutter oder Schwiegermutter einverstanden?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.