Seine Schwiegermutter feuert das Kindermädchen und versucht heimlich, ihre Enkelin zu stillen: Der Vater rastet aus - KlickDasVideo.de
x
Seine Schwiegermutter feuert das Kindermädchen…
Diese Mutter bringt ihr drittes Zwillingspaar auf die Welt: Die Wahrscheinlichkeit lag bei 1 zu 200.000 Eine Freundin des Brautpaars erscheint mit uneingeladenen Kindern: Das Lokal stellt ihnen die zusätzlichen Gäste in Rechnung

Seine Schwiegermutter feuert das Kindermädchen und versucht heimlich, ihre Enkelin zu stillen: Der Vater rastet aus

05 Mai 2022 • Von Aya
922
Advertisement

Ein Vater erzählte auf Reddit von seinem herzzerreißenden Verlust, als seine Frau Sammy, ihrer beider erstes Kind, auf die Welt brachte. Seine Frau starb leider nur Minuten nach Sammys Geburt und ließ ihren Mann allein mit der Neugeborenen zurück. Eine Familientragödie, in der es mit den dramatischen Wendungen noch nicht vorbei ist. Obwohl dem Vater in den ersten Wochen von Sandra, seiner Schwiegermutter, geholfen wurde, erfuhr er nämlich, dass sie versuchte, seine Tochter zu stillen. Als würde das nicht reichen, hatte Sandra sich die Freiheit genommen, das Kindermädchen zu feuern, das der Mann eingestellt hatte, um sich um seine Tochter zu kümmern, während er bei der Arbeit war. Aber sehen wir uns die Details an.

via: Reddit

Der Mann erzählte, dass er seine 34-jährige Frau bei der Geburt seiner Tochter verloren habe. Zuvor hatte sie noch die kleine Sammy auf die Welt gebracht, die sich nun in der alleinigen Obhut ihres Vaters befand. Ein so schwerer Verlust hinterlässt auf allen ein unauslöschliches Zeichen, und dieser frischgebackene Vater hat sicher große Schwierigkeiten damit gehabt, wieder auf die Beine zu kommen. Er hätte jedoch nie damit gerechnet, dass er wegen inakzeptablen Verhaltens mit seiner 56-jährigen Schwiegermutter Sandra streiten würde. Anfangs lief alles mehr oder weniger normal ab:

„Sammy ist jetzt vier Monate alt, und bevor ich nach der Elternzeit zurück zur Arbeit gegangen bin, habe ich meine Schwiegermutter Sandra gefragt, ob sie mir ein Kindermädchen empfehlen könnte, dass sich um meine Tochter kümmert, während ich arbeite. Sie bot sich an, kostenlos Sammys Kindermädchen zu sein. Ich habe ihr gesagt, dass es ihr freisteht, tagsüber zu kommen, wann sie will, um nach Sammy zu sehen, falls ihr der Gedanke an ein Kindermädchen nicht behagt, aber sie bestand darauf, sich selbst um sie zu kümmern. Also habe ich eingewilligt und ihr eine Kopie der Hausschlüssel gegeben. Sie kommt für gewöhnlich 30 Minuten, bevor ich zur Arbeit gehe, und wenn ich nach Hause zurückkomme, bleibt sie zum Abendessen und geht, nachdem Sammy ins Bett gebracht wurde.“

Alles lief in den ersten Wochen gut, bis Sammys Vater merkte, dass das Milchpulver für seine Tochter praktisch unberührt war. Wie war das möglich? Bekam seine Tochter nicht genug zu trinken?

Er fragte umgehend seine Schwiegermutter nach einer Erklärung: „Ich habe Sandra gefragt, warum Sammy nicht genug Milch trinkt. Sie sagte, sie versuche, meine Tochter zu stillen. Zuerst dachte ich, es sei ein Witz, dann begriff ich, dass sie keinesfalls scherzte. Sie sagte, dass Sammy jeden Tag ein paar Minuten lang an ihrer Brust saugen müsse, um ihre Milchproduktion zu ‚aktivieren‘. Ich verlor beinahe die Fassung, ich sagte ihr, das könne sie nicht tun und sie solle damit aufhören. Sie sagte, sie würde aufhören, aber dann habe ich sie dabei erwischt, es wieder zu versuchen. Ich habe sie konfrontiert und ihr gesagt, dass sie nicht mehr das Kindermädchen meiner Tochter ist. Ich habe nicht um die Rückgabe der Schlüssel gebeten, weil sie weiterhin in meinem Haus willkommen ist und jederzeit vorbeikommen kann.“

Sammys Vater nahm sich daraufhin eine Woche frei, um Zeit zu haben, ein neues Kindermädchen zu finden: „Ich habe eine gefunden, aber nach zwei Tagen kam sie nicht mehr. Als ich sie anrief, sagte sie, ‚meine Mutter‘ habe sie am Tag zuvor entlassen. Als ich sie darum bat, mir die Frau zu beschreiben, begriff ich, dass es Sandra war. Sie war mit dem Schlüssel in mein Haus gekommen und hatte mein Kindermädchen gefeuert.“ Der Mann war außer sich. Noch bevor er seine Schwiegermutter anrufen konnte, erschien sie auch schon bei ihm zu Hause. Sie stritten, bis er ihr sagte, sie solle gehen, doch sie weigerte sich und drohte, das Sozialamt zu rufen, weil das von ihm eingestellte Kindermädchen angeblich inkompetent sei. An diesem Punkt rief der Vater die Polizei, und seine Schwiegermutter wurde wegen Hausfriedensbruch angezeigt.

 

Advertisement

Obwohl er auf weiterhin wütend auf sie war, fragte sich der Mann später, ob sein Verhalten nicht ein wenig übertrieben war, vor allem nachdem sein Schwager und seine Schwägerin ihn dafür kritisierten: „Ich weiß, dass meine Schwiegermutter um ihre Tochter trauert, das tue ich auch. Aber sie hat wirklich eine Grenze überschritten, als sie meine Wünsche missachtete. Sie ist gerade nicht gut auf mich zu sprechen. Habe ich es damit, die Polizei zu rufen, zu weit getrieben?“

Die Reddit-Nutzer beschwichtigten ihn und sagten, dass er nur sein Möglichstes getan habe, um sich und seine Tochter zu schützen. Was denkt ihr darüber? Findet ihr, dass seine Schwiegermutter wirklich eine Grenze überschritten hat?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.