Großmutter weigert sich, ihren Enkel zu babysitten: „Ich bin erschöpft und möchte mich nur ausruhen“

Aya

23 April 2022

Großmutter weigert sich, ihren Enkel zu babysitten: „Ich bin erschöpft und möchte mich nur ausruhen“
Advertisement

Wenn ein Paar beschließt, ein Kind in die Welt zu setzen, könnte es Hilfe brauchen. Wenn man die Möglichkeit hat, entscheidet man sich oft für das Einstellen eines Babysitters, aber wenn das Gehalt dafür nicht reicht oder man es vorzieht, dass jemand aus der Familie sich um das Kind kümmert, lässt sich eine andere Lösung finden. Die unmittelbarste und vielleicht selbstverständlichste? Die Großeltern. Genau, es sind nämlich gerade sie, die oft die Eltern vertreten, wenn diese arbeiten.

Aber wenn ein Großvater oder eine Großmutter sich weigert, es zu tun? Das könnte ein Problem und kritikwürdig sein. Genau wie es der Großmutter im Mittelpunkt dieser Geschichte passiert ist. Wie erzählen euch, was sich zugetragen hat.

via Reddit

Advertisement

Pxhere - Not the actual photo

In einem auf Reddit veröffentlichten Post hat eine 50-jährige Frau sich ein wenig abreagiert und die Nutzer um Rat gebeten. Die Angelegenheit ist simpel: Ihre Tochter erwartet, dass sie ihren Enkel babysittet, aber sie ist erschöpft und will nicht mehr.

„Meine Tochter ist eine Single-Mutter und muss auch an den Wochenenden arbeiten, um sich über Wasser zu halten“, erzählte die Nutzerin @-BirthingPerson. „Natürlich erwartet sie, dass ich mich um ihren Sohn kümmere, aber ich bin erschöpft. Auch ich arbeite die ganze Woche über, und Samstag und Sonntag sind meine einzigen freien Tage, an denen ich mich ausruhen kann. Ich will nur ein wenig Ruhe genießen und mit meinen Hunden Zeit verbringen.“

Die Frau, die selbst vier nun erwachsene Kinder hat, gab zu, dass sie nicht mehr die Energie hat, einem Kleinkind hinterherzurennen. Doch ihre Tochter braucht mehr denn je ihre Hilfe, und auch andere Verwandte kritisierten die Entscheidung der 50-Jährigen, womit sie starke Schuldgefühle in ihr hervorriefen. Der Grund, aus dem sie beschlossen hatte, auf Reddit nach Rat zu fragen.

Pixabay - Not the actual photo

„Niemand anders in der Familie ist verantwortungsbewusst genug, diese Rolle einzunehmen, also fällt die Verantwortung auf mich.“ Viele gaben ihr Ratschläge, und die meisten gaben ihr recht. Es ist die Verantwortung deiner Tochter, sich um ihr Kind zu kümmern, nicht deine. Du hast bereits deinen Teil als Mutter für deine Kinder getan und musst dich jetzt nicht verpflichtet fühlen“, kommentierte etwa ein Nutzer. Auch andere schrieben ihr, dass sie nur babysitten sollte, wenn sie sich dazu in der Lage fühlt, und nicht weil sie ihrer Tochter oder anderen Verwandten, die ihr so bereitwillig Vorwürfe machen, ohne selbst Hilfe anzubieten, etwas schuldig ist.

Was haltet ihr davon? Ist es normal, dass die Großeltern immer vollkommen zur Verfügung stehen, um sich um ihre Enkelkinder zu kümmern, oder ist es richtig, dass sie sich selbst an erste Stelle setzen und Zeit für sich beanspruchen?

Im Grunde sind Kinder allem voran die Verantwortung ihrer Eltern. In welcher Situation man sich auch befindet, es sind die Mutter und der Vater, die sich um ihr eigenes Kind kümmern müssen, ohne zu verlangen, dass andere ihren Platz einnehmen. Wenn die Großeltern sich dazu in der Lage fühlen, das zu tun, geht das in Ordnung, aber es ist immer besser, niemanden zu verpflichten.

Advertisement