x
Personalchef erklärt, wie man auf die…
Großmutter weigert sich, ihren Enkel zu babysitten: „Ich bin erschöpft und möchte mich nur ausruhen“ Er schenkt jedem bzw. jeder seiner 86 Angestellten 1.000 £, um ihnen mit der Erhöhung der Benzin- und Strompreise zu helfen

Personalchef erklärt, wie man auf die Kündigung von Angestellten reagieren sollte: „Glückwunsch!“

22 April 2022 • Von Aya
944
Advertisement

Falls jemand von euch je das Vergnügen oder Missvergnügen hatte, seinen Job zu kündigen, werdet ihr das Maß an Unbehagen kennen, dem man sich dabei stellen muss. Es ist nie angenehmen, dem eigenen Boss sagen zu müssen, dass man beabsichtigt, „das Schiff zu verlassen“, aber es handelt sich um einen unvermeidlichen Übergang, wenn man das Glück hat, bessere Jobangebote zu finden. Daniel Space, ein Personalchef in einem Unternehmen und daher Experte in Bezug auf die Personalabteilung, hat ein Video veröffentlicht, in dem er erklärt, wie ein Unternehmenschef einen Angestellten verabschieden sollte, der beschlossen hat zu gehen. Ihm zufolge sollten Groll und Feindseligkeit beiseitegeschoben werden.


Im Video, das Daniel auf TikTok postete, sieht man ihn ausführlich schildern, wie ein Gespräch zwischen dem Chef eines Unternehmens und einem Angestellten geführt werden sollte, der seine Kündigung eingereicht hat. Es handelt sich natürlich um einen delikaten Moment, der es verdient, mit Takt und Empathie gehandhabt zu werden. Daniel sagt, dass ein wahrer Chef seine Angestellten unterstützen sollte, auch in einem solchen Moment.

So sollte dein Boss laut Daniel anfangen, falls du dich entscheidest zu kündigen:

„Gratulation. Ich freue mich so für Sie und dafür, dass all Ihre Arbeit sich ausgezahlt hat. Sie werden uns hier fehlen, alle wunderbaren Dinge an Ihnen werden uns fehlen. Machen Sie sich bitte nicht einmal eine Minute lang Sorgen um die Arbeit oder den Übergang, um den wir uns kümmern müssen. Dem Unternehmen wird es gut gehen. Mir wird es gut gehen. Sie werden uns einfach fehlen, bitte bleiben Sie in Kontakt mit und lassen Sie es uns wissen, falls es etwas gibt, das wir tun können.“

Zudem fügte Daniel diese Worte hinzu: „Wir würden gern Ihren Erfolg mit Ihnen feiern, aber wir möchten Ihre Privatsphäre respektieren. Wenn Sie über ihren neuen Job reden wollen, möchten wir alle Sie feiern. Es ist für mich eine Ehre zu sehen, wie weit Sie gekommen sind, das haben Sie sich verdient. Ich hoffe, dass Sie eine bedeutende Gehaltserhöhung und eine gute, zufriedenstellende Position erhalten, und ich hoffe, Sie bleiben mit uns in Kontakt.“

Viele Nutzer dankten Daniel für dieses Video, da sie in der Hinsicht in unterschiedlichen Unternehmen furchtbare persönliche Erfahrungen gemacht haben. Unzählige erklärten, dass die Firmenchefs meistens von der Kündigung ihrer Angestellten erschüttert sind und, statt ihr Wachstum zu loben, wie es ein wahrer Leader tun würde, in den letzten Arbeitswochen zu Beleidigungen oder herablassenden Verhaltensweisen übergehen.

Und, musstet ihr je ein solches Gespräch mit eurem ehemaligen Chef führen?

Advertisement
Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.