x
Er findet eine Spinne in seinem Auto…
Ihre Eltern lassen sie nicht bei ihrem Mann schlafen, wenn sie sie besuchen geht: „Sie haben mich respektlos genannt“ Sie enthaart sich die Beine einige Monate lang nicht und ihr Freund verlässt sie: „Du bist widerlich“

Er findet eine Spinne in seinem Auto und „pflegt“ sie, als wäre sie ein Haustier: Ein Jahr später ist sie immer noch da

10 Februar 2022 • Von Aya
2.843
Advertisement

Die meisten Menschen, die sich vor einer gigantischen Spinne wiederfinden, haben sicherlich den Impuls zu schreien oder sie fortzujagen. Nun, gewiss ist, dass Chris Taylor, ein 42-jähriger Australier, absolut nicht diese Reaktion gehabt hat, als er eine Spinne in seinem Auto fand. Anders als die meisten Menschen hat Chris nämlich beschlossen, die Spinne bleiben zu lassen und sie in gewissem Sinne zu „pflegen“. Die Spinne ist bisher ein Jahr lang in seinem Auto geblieben, eine sehr lange Zeit, in der Chris das Tier deutlich wachsen sah. Es ist (noch) nicht so, dass sie wirklich „beste Freunde“ geworden sind, aber das Zusammenleben gestaltet sich mehr als friedlich.

via: Mirror

Australia's Chris Taylor has a giant spider living in his car and he has no plans to get rid of it! (via The Daily Mirror) http://ihe.art/uPyxxat

Pubblicato da ALT 102.3 su Domenica 6 febbraio 2022

Eines schönen Februarmorgens fand Chris eine Spinne beachtlicher Größe in seinem Wagen. Statt sich zu erschrecken und zu versuchen, sie fortzujagen, entschied er sich, sie genau dort bleiben zu lassen, wo er sie gefunden hatte. Jedes Mal, wenn er ins Auto stieg, fand er sie auf dem Armaturenbrett. Eines Tages beschloss er, sie freizulassen, und versuchte, sie dazu zu bringen, sein Auto zu verlassen, doch am nächsten Tag hat er sie wieder darin vorgefunden: „Ich habe sie vor ein paar Monaten aus dem Auto gekriegt, aber am nächsten Tag war sie wieder unter der Sonnenblende, also gefällt es ihr aus irgendeinem Grund in meinem Auto.“

Chris hatte die Spinne instinktiv im Glauben, sie wäre männlich, Steve genannt, erfuhr dann aber, dass es sich um ein weibliches Exemplar handelt. Was soll man sagen, Chris hat sie wachsen gesehen, als wäre sie wirklich sein Haustier: „Sie war anfangs nur halb so groß, wie sie jetzt ist … ich habe sie wachsen sehen.“

Chris sagte, dass er keine Angst vor Spinnen hat, trotzdem weiß er es keineswegs zu schätzen, wenn „Steve“ ihm beim Fahren in den Schoß fällt. Die positive Seite besteht darin, dass niemand ihn mehr darum bittet, von ihm irgendwohin gefahren zu werden, seit „Steve“ in seinem Auto lebt, und dadurch konnte er ziemlich viel Geld sparen.

Was hättet ihr anstelle dieses Mannes getan? Habt ihr Angst vor Spinnen?

Tags: TiereAbsurdAustralien
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.