x
Einer Frau ist es gelungen, für nur…
Sie renovieren das Haus eines 102-jährigen Großmütterchens rechtzeitig zu seinem Geburtstag „50 % Rabatt, wenn ihr ohne Handy reinkommt“: die Initiative des Pubs, um soziale Kontakte anzukurbeln

Einer Frau ist es gelungen, für nur einen Euro ein Haus in Italien zu kaufen

27 Dezember 2021 • Von Aya
15.499
Advertisement

Wie würdet ihr reagieren, wenn wir euch sagten, dass es ein kleines italienisches Dorf gibt, in dem Häuser für nur einen Euro verkauft werden? Ihr habt richtig gelesen, ein Haus für einen Euro zu kaufen, das ist der erste Punkt der Förderungskampagne der italienischen Regierung, um alten oder sich selbst überlassenen Häusern, die sich in Provinzdörfern oder im Binnenland befinden und wieder wie einst aussehen sollen, als es noch Leben darin gab, neuen Glanz und neue Bewohner zu verleihen …

via: Metropoles

Eine Gelegenheit, die sich Andreia Leda nicht hat entgehen lassen, eine brasilianische Frau, die beschlossen hat, ein altes Wohnhaus aus dem 16. Jahrhundert im toskanischen Dorf Vergemoli in der Provinz Lucca für nur einen Euro zu erwerben. Mit dem von der italienischen Regierung vorangebrachten Förderungsprogramm möchte man verlassenen Häusern in Dörfern im Binnenland neu beleben, die andernfalls mit der Zeit und der Entvölkerung sich selbst überlassen worden wären. Obwohl dieses Angebot ziemlich attraktiv ist, vor allem für die internationale Klientel, sind die Kosten für die Sanierung dieser verlassenen und alten Häser auch ziemlich hoch.

Andreia Leda erzählte, dass es ein sehr goßer Vorteil ist, ein Haus für einen Euro zu kaufen, die Nebenkosten allerdings wirklich wuchtig sind: „Die Ein-Euro-Häuser sind praktisch antike Felsen, wir kaufen baufällige Gebäude. Ich muss alles sanieren und zertifizierte Architekten sowie Bauherren einstellen, weil es ein historisches Gut ist, das nicht verloren gehen darf!“

Andreia Leda erklärte nämlich, dass die Kosten, die sie stemmen musste, um das Wohnhaus aus dem 16. Jahrhundert zu sanieren, welches sie dank der Subventionen der italienischen Regierung für einen Euro gekauft hat, immens waren. Die Brasilianerin sagte, sie habe bereits 10.000 Euro für für ihren Aufenthalt im Ausland, für die Beratung, für alle Immobiliengutachten, für die Bezahlung des Maklers und Notarbüros ausgegeben; dann wird sie noch weitere 10.000 Euro für die Sanierung des Hauses von innen ausgeben müssen, das sich auf circa 70 Quadratkilometer erstreckt.

Sie erzählte, dass in der Zwischenzeit weitere 34 Brasilianer ein Haus für einen Euro im toskanischen Dorf erworben haben, und bald werden sie einen kleinen Bezirk schaffen, in dem sie alle nah beieinander leben. Andreia sagte, dass sie in drei Jahren endlich in ihr italienisches Haus ziehen werde, Zeit, die für die Sanierung benötigt wird.

Advertisement

„Ich weiß, dass ich dort ein sehr ruhiges Leben haben werde, deshalb bereite ich mich bereits psychisch darauf vor. Wenn der richtige Moment kommt, sehe ich mich schon mit meinem Kaffee in der Hand dort sitzen!“, versicherte sie.

Und ihr, würdet ihr ein Haus für nur einen Euro kaufen und dabei alle Kosten für die Sanierung einplanen?

Advertisement
Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.