Beseitige von deinem Haustier auf dem Teppich hinterlassene Flecken mit diesem einfachen und schnellen Trick

Aya

27 Dezember 2021

Beseitige von deinem Haustier auf dem Teppich hinterlassene Flecken mit diesem einfachen und schnellen Trick
Advertisement

Es gibt keine größere Freude im Haus als die, ein Haustier zu haben. Ob es ein Hund oder eine Katze ist, dieser vierbeinige Begleiter ist perfekt, um unsere Tage besser zu machen und uns immer und überall ein Lächeln zu entlocken, auch in den traurigsten Momenten. Schade nur, dass die Haltung eines Haustier auch die Tatsache mit sich bringt, dass wir unsere pelzigen Freunde daran hindern können müssen, Schmutz oder Flecken in den Winkeln unseres Zuhauses zu hinterlassen. Wie oft habt ihr von eurem Hund oder eurer Katze verschmutzte oder befleckte Teppiche oder Sofabezüge vorgefunden?

via Creativo Media

Advertisement

Creativo

Es ist nicht gerade ein Kinderspiel, mit den richtigen Produkten diese unästhetischen Schmutzränder zu beseitigen, aber wir haben die ideale Lösung für euch, ein wirklich einfach umzusetzendes Hausmittel. Wasserstoffperoxyd und Geschirrspülmittel werden dafür reichen. Stellt, bevor ihr anfangt, sicher, dass die Teppiche oder Bezüge, die ihr von Flecken befreien wollt, mit diesen Zutaten kompatibel sind, um zu vermeiden, dass sie irreparabel beschädigt werden.

Alles, was ihr brauchen werdet:

  • Wasserstoffperoxyd
  • ein sanftes Geschirrspülmittel
  • eine Bürste, um den Teppich oder Bezug zu scheuern
  • eine Schüssel
  • ein Mikrofasertuch, aber ein altes Handtuch, das ihr nicht mehr benutzt, geht auch

Vorgehensweise: ein halbes Glas Wasserstoffperoxyd in die Schüssel gießen, ein paar Tropfen Geschirrspülmittel hinzufügen und gut umrühren. Dann die Bürste in die Flüssigkeit tunken und über den Fleck auf dem Teppich oder dem Bezug scheuern. Das Wasserstoffperoxyd sollte den Schmutz auflösen, während das Spülmittel ihn vollkommen entfernt und auch einen angenehmen Duft hinterlässt. Eine halbe Stunde auf dem Stoff einwirken lassen.

Stephani Spitzer/Flickr

Anschließend das Handtuch oder Mikrofasertuch mit Wasser befeuchten und den betreffenden Bereich vorsichtig abtupfen. Nicht zu viel von der Wasserstoffperoxydmischung benutzen, damit nicht der gegenteilige Effekt eintritt und der Fleck daher größer wird oder sogar den Stoff ruiniert. Wenn kein Geschirrspülmittel vorhanden ist, kann stets Marseiller Seife verwendet werden, um das gleiche Resultat zu erzielen.

Habt ihr dieses einfache und sehr günstige Hausmittel je ausprobiert? Wie fandet ihr es? Ist der von eurem Haustier auf dem Teppich hinterlassende Fleck vollkommen verschwunden?

Advertisement