„Lieber Weihnachtsmann, hilf meiner Schwester, sie wird gemobbt": der rührende Brief des Bruders - KlickDasVideo.de
x
„Lieber Weihnachtsmann, hilf meiner…
Lehrerin arbeitet auch nachts als Fahrerin, nur um ihren kleinen bedürftigen Schülern Weihnachtsgeschenke zu kaufen (+ VIDEO) Dieses Mädchen verdient 100.000 $ im Monat und könnte schon mit 15 Jahren in den Ruhestand gehen

„Lieber Weihnachtsmann, hilf meiner Schwester, sie wird gemobbt": der rührende Brief des Bruders

15 Dezember 2021 • Von Aya
485
Advertisement

Wenn die Weihnachtszeit naht, kommt die ganze Familie in Feiertagsstimmung. Von den Größten zu den Kleinsten bereitet man sich mit Staunen und Erwartung auf den magischsten Tag des Jahres vor. Besonders die Kleinsten, die es nicht erwarten können, ihren Brief an den Weihnachtsmann zu schreiben, um um das Spielzeug zu bitten, das sie sich seit Langem wünschen, in der Hoffnung, erhört zu werden. Aber nicht alle Kinder sind gleich, und viele bitten Santa Claus weniger um materielle Dinge, sondern um Akte der Freundlichkeit, die Menschen helfen können, die weniger Glück haben als sie. Diese schöne Weihnachtsgeschichte wird euch bewegen …
 

Karen Suffern, Mutter von achtjährigen Zwillingen namens Ryan und Amber, forderte die beiden dazu auf, den traditionellen Brief an den Weihnachtsmann zu schreiben, und rechnete bereits mit einer langen Liste des Spielzeugs, das es zu kaufen gälte, um ihre Kinder glücklich zu machen. Stattdessen schockierten und rührten die von Ryan geschriebenen Worte sie zugleich. In seinem Brief an den Weihnachtsmann bat der Achtjährige den bärtigen Mann im roten Anzug darum, die Kinder in ihrer Klasse daran zu hindern, seine Schwester Amber zu mobben.

Die Kleine besuchte die dritte Klasse, und jeden Tag war sie das Ziel einiger sehr boshafter Mitschüler, die nichts anderes taten, als sie zu tyrannisieren. Das schrieb Ryan in seinem bewegenden Weihnachtsbrief: „Lieber Weihnachtsmann […] ich wollte ein ferngesteuertes Auto und einen ferngesteuerten Helikopter, aber jetzt nicht mehr. Die Kinder in der Schule machen sich immer noch über Amber lustig, und das ist nicht gerecht, weil sie ihnen nichts tut. […] Ich habe darum gebetet, dass sie aufhören, aber Gott ist beschäftigt und braucht deine Hilfe. Ist es gegen die Regeln, im Voraus ein Geschenk zu bekommen?"

Als Karen die Worte ihres Sohnes aus seinem Brief an den Weihnachtsmann veröffentlichte, waren unzählige Nachrichtensender an der Mobbinggeschichte interessiert, deren Opfer Amber war; und so sagte die Achtjährige vor den Fernsehkameras, dass sie in der Schule jeden Tag schlecht behandelt wird: „Sie erzählte mir von den Dingen, die die Kinder in der Schule zu ihr sagten. Sie stachelten sie dazu an, unterschiedliche Dinge zu tun: über den Boden des Busses zu kriechen, Dinge zu essen, die an den Stühlen klebten … Es tat mir weh, weil ich dachte: ‚Ich hoffe, sie fühlt sich nicht so, wie ich mich gefühlt habe, als ich so alt war wie sie‘", offenbarte Karen. Sie beschloss, der Sache endgültig ein Ende zu setzen, als ihre Tochter in einem Gespräch mit ihr zugab: „Manchmal will ich einfach nur sterben, damit sie mich in Ruhe lassen."

„Sobald diese Worte aus ihrem Mund kamen, spürte ich buchstäblich, wie mein Herz stehenblieb. Ich sagte ihr, dass ich alles, was mir möglich ist, tun würde, um sie zu beschützen", schloss ihre Mutter.

Jetzt, da der Brief ihres kleinen Bruders an den Weihnachtsmann zu einer öffentlichen Angelegenheit geworden ist, scheinen die Dinge für Amber entschieden besser zu laufen. Die Schule der Zwillinge hat einen Dialog mit dem Mädchen eingeleitet, damit sie sich sicherer und wohler fühlt, und es scheint, dass ihre ehemaligen Peiniger sie nicht mehr wie einst quälen.

Und all das dank Ryans Brief; ein so süßer und zuvorkommender Zwillingsbruder, dass ihm nur für das, was er getan hat, um seine Schwester glücklicher zu machen, applaudiert werden sollte!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.