Er ist 102, sie 100: Zusammen feiern sie ihre 73 Jahre Ehe, indem sie die Orte ihrer Jugend besuchen - KlickDasVideo.de
x
Er ist 102, sie 100: Zusammen feiern…
Sie beschließt, sich mit 80 Jahren ihr erstes Tattoo stechen zu lassen; die Reaktion ihrer Enkelin ist sehr amüsant Er läuft zu Fuß durch den Schnee zu einem Vorstellungsgespräch: Ein Mann sieht ihn und bietet ihm einen Job an

Er ist 102, sie 100: Zusammen feiern sie ihre 73 Jahre Ehe, indem sie die Orte ihrer Jugend besuchen

07 Dezember 2021 • Von Aya
791
Advertisement

Ein spezieller und ganz besonderer Hochzeitstags: 73 Jahre Ehe. Er ist Lino Martinelli, 102 Jahre alt, sie ist Rina Tanci, 100 Jahre alt, und sie leben in Umbrien im Herzen Italiens. Gemeinsam haben sie ihre Kinder – als Geschenk – darum gebeten, die Orte ihrer Jugend besuchen gehen zu können. Eine Art und Weise, die schönsten Momente neu zu erleben, die sie in vielen Jahren zusammen verbracht haben, und zu entdecken, wie sich die Orte ihrer persönlichen Geschichte verändert haben. Eine Reise, die zu realisieren dank der Mühe der Freiwilligen vom Weißen Kreuz möglich war, da das Paar aus körperlichem Blickwinkel sehr fragil ist.

via: Geo News

Eine rekordverdächtige Liebe, die die beiden Eheleute mit ihrer ganzen Familie zelebriert haben, welche sie um ein ziemlich spezielles Geschenk baten: für Besuche an die Orte ihrer Kindheit und Jugend zurückzukehren, um ihre Wurzeln wiederzufinden, die sie im kleinen Ortsteil Montepeschino in Umbrien vergraben haben.

Orte, hinter denen Geschichten und Erinnerungen stecken, die in das Gedächtnis der beiden geprägt sind, die auch die Geschichte ihres Landes erzählen. Für dieses Paar ist die Erinnerung an den Krieg und Linos Jahre im Gefängnis, die sie voneinander fernhielten, noch lebendig. Dann die Rückkehr nach Hause, wo er die Liebe seines Lebens, Rina, wiederfand, die jahrelang auf ihn gewartet hatte und die er dann 1948 heiratete, um mit ihr eine Familie zu gründen.

Die Kirche, in der sie geheiratet haben, existiert inzwischen nicht mehr, aber das Paar konnte zu Linos Haus zurückkehren, wo sich die Gefühle mit der Erinnerung an die Vergangenheit und der Begeisterung über die Chance vermischten, dorthin zurückzukehren, wo ihrer beider Geschichte angefangen hat. Diese Reise konnte dank ihres Sohnes Silvano und seiner Frau Gabrielle organisiert werden, aber vor allem dank der Hilfsbereitschaft der Freiwilligen vom Weißen Kreuz. Diese Leute stellten das Personal und die Transportmittel zur Verfügung, damit dieses fragile alte Ehepaar eine echte Reise durch die Zeit machen konnte. Eine betreute Reise, da die beiden Ururgroßeltern Schwierigkeit haben, sich zu bewegen, und daher Rollstühle benutzen.

Natürlich ist diese Art von Initiative stets ergreifend und sehr anspruchsvoll: Die beiden Eheleute haben schöne Erinnerungen und weniger angenehmen Erfahrungen wiedererlebt, die Kinder vieler Freunde und Bekannter getroffen, aber auch viele Abwesende und radikale Veränderungen gezählt.

Wenn das nicht ein Beweis wahrer Liebe ist!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.