Sie erfährt verblüfft, dass ihre Töchter nicht an einem Geburtstag teilnehmen dürfen, „weil sie sich die Haare färben müssen“

Aya

14 November 2021

Sie erfährt verblüfft, dass ihre Töchter nicht an einem Geburtstag teilnehmen dürfen, „weil sie sich die Haare färben müssen“
Advertisement

Wenn unsere Kinder große Freundschaften mit ihren Altersgenossen und Klassenkameraden schließen, sind wir Eltern besonders glücklich, weil wir in unserem Herzen wissen, dass unsere Kinder endlich lernen, mit anderen Beziehungen einzugehen und allmählich die Kunst erlernen, Freundschaften zu schließen. Und welche Gelegenheit ist besser, um neue Freundschaften zu schließen, als eine fröhliche kleine Geburtstagsparty? Eine anonyme Mutter hat jedoch erzählt, dass nicht alle Kindergeburtstagspartys eitel Sonnenschein sind, da sie sich in einer wirklich unerfreulichen Lage wiedergefunden hat …

via Mirror UK

Advertisement

Aberdeen Proving Ground/Flickr - Not The Actual Photo

Das erzählte die Frau auf Reddit, wo sie die Nutzer anonym um Rat fragte: „Meine Töchter (elf und zehn) haben beide violettes Haar. Sie lieben es so und lassen es sich färben, seit sie sechs sind (mit Vorsicht natürlich). Sie wurden unter der Bedingung, dass sie ihre Haar zu einer natürlichen Farbe färben, zur Geburtstags-/Halloween-Party eines Mädchens eingeladen. Ich habe nach dem Grund gefragt, und die Mutter bestand darauf, dass ihre Haare auf den Geburtstagsfotos zu viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen würden. Ich fragte, ob meine Töchter einfach nicht mit auf den Fotos drauf sein könnten, und sie sagte, dass es keinen Weg gäbe, das zu garantieren, und dass sie ihre Haare zu einer „normalen“ Farbe färben sollten oder nicht kommen dürften.“

Als die Frau begriff, dass ihre Töchter nicht an der Geburtstagsparty teilnehmen durften, organisierte sie eine separate mit anderen Freunden und Klassenkameraden, aber das entfachte den Zorn der Mutter, die die ursprüngliche Party geplant hatte: „Wir haben eine zweite Party gegeben. Die Mädchen hatten Riesenspaß, und ich habe einige Fotos online gestellt. Offenbar war das ein falscher Schachzug, denn die Mutter des Mädchens hat meinen Post gesehen und mich gefragt, welches Recht ich hatte, die Aufmerksamkeit von der Party ihrer Tochter zu stehlen. Ihre Tochter hat die Fotos gesehen und ist wütend geworden, weil sie nicht dabei war, da sie nicht die gleichen Spiele hatten wie wir.“

kelly taylor/Wikimedia - Not The Actual Photo

Die anonyme Erzählerin schloss ihre Geschichte mit folgenden Worten: „Ihre Mutter sagte, dass es unangebracht von mir gewesen sei, ihr eins reinzuwürgen, nur weil meine Töchter nicht auf ihre Party gehen durften, und dass ich einfach ihre Haare gefärbt hätte, wenn ich wirklich gewollt hätte, dass sie hingehen. Bin ich hier die Böse?“

Natürlich stellte sich der Großteil der Nutzer, die den Post lasen, auf die Seite der Mutter, deren Töchter aufgrund ihrer violetten Haare nicht an der Geburtstagsparty teilnehmen durften, und bezeichneten die andere Mutter als zu streng und „kontrollsüchtig“.

Und ihr, wie hättet ihr reagiert, wenn ihr in der Lage dieser verblüfften Mutter gewesen wärt?

Advertisement