Sein Vater hat das Down-Syndrom und er ist stolz darauf: "Ich würde mit niemandem tauschen wollen" - KlickDasVideo.de
x
Sein Vater hat das Down-Syndrom und…
Bei ihrer Hochzeit verlangen sie 3 Pfund für jedes Stück Torte: ein Gast verdoppelt die Menge und sie verlangen die Differenz Ein Rentnerehepaar hat einen märchenhaften Garten mit mehr als 80 Miniaturgebäuden angelegt

Sein Vater hat das Down-Syndrom und er ist stolz darauf: "Ich würde mit niemandem tauschen wollen"

20 Oktober 2021 • Von Barbara
890
Advertisement

Die besten Väter sind die liebevollen Väter, die es verstehen, ihre Kinder in den schwierigsten Momenten des Lebens zu unterstützen. Sader ist ein junger Syrer, der die Bedeutung dieser Worte kennt: Sein Vater Jad hat das Down-Syndrom, aber er hat ihn nie im Stich gelassen, weder finanziell noch emotional. Viele Menschen mit Down-Syndrom können keine Kinder bekommen, andere entscheiden sich dagegen. Jad wollte zeigen, dass auch Menschen, die mit Down-Syndrom geboren wurden, liebevolle Eltern werden können. Jad heiratete eine Frau ohne Down-Syndrom und ist heute nicht nur sehr glücklich mit seiner Familie, sondern auch sehr stolz auf seinen Sohn, der sein Studium abgeschlossen hat und Zahnarzt geworden ist.

Sader würde seinen Vater um nichts in der Welt eintauschen: "Er war mein ganzes Leben lang die größte Unterstützung für mich, wenn ich sie brauchte", sagt der junge Mann, "während meines Studiums war er meine größte Stütze, finanziell, psychologisch und in allen Belangen."

Saders Mutter hat kein Down-Syndrom, aber er versteht, warum sie Jad geheiratet hat: "Sie passen intellektuell zueinander, sie sind einfache, aber sehr liebevolle Menschen".

 

Sader hat studiert und es weit gebracht, auch dank der Unterstützung seiner Eltern, denn er ist inzwischen Berufszahnarzt. In seinen eigenen Worten: "Ein Kind, das im Mutterleib einer Person mit Down-Syndrom aufwächst, wird ein emotionales und soziales Gleichgewicht haben, das ihm ermöglicht, alles zu erreichen, was es sich wünscht".

Der junge Mann sagt, dass sein Vater von allen respektiert und geliebt und wie ein "normaler" Mensch behandelt wird. Er bedauert natürlich, dass sich viele Frauen für eine Abtreibung entscheiden, sobald sie erfahren, dass ihr Kind das Down-Syndrom hat: "Wenn meine Großmutter sich für eine Abtreibung entschieden hätte, wäre ich heute nicht hier!"

 

Advertisement

Ein Vater ist nicht nur jemand, der mit seinem Sohn Fußball spielt, er ist viel mehr als das, und Jad hat das allen bewiesen!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.