Sie gewinnt 1,7 Millionen Pfund im Lotto, lebt aber immer noch in einer Sozialwohnung: "Reich zu sein, macht die Menschen nicht besser" - KlickDasVideo.de
x
Sie gewinnt 1,7 Millionen Pfund im Lotto,…
Er wird ausgelacht, nachdem er ein Foto seines neugeborenen Babys mit seiner Frau gepostet hat: Die Haut des Babys sei Es kann gefährlich sein, das Ladegerät eingesteckt zu lassen: einige der häufigsten Risiken

Sie gewinnt 1,7 Millionen Pfund im Lotto, lebt aber immer noch in einer Sozialwohnung: "Reich zu sein, macht die Menschen nicht besser"

13 Oktober 2021 • Von Barbara
355
Advertisement

Stellen Sie sich vor, Sie hätten in der nationalen Lotterie eine große Summe gewonnen: Wie würden Sie diesen Geldbetrag verwenden? Würden Sie damit um die Welt reisen oder ein neues Auto kaufen? Würden Sie es für schicke Kleidung ausgeben oder für wohltätige Zwecke spenden? Es gibt keine endgültige und gerechte Antwort auf eine solche Frage, aber Tatsache ist, dass die Frau, von der wir Ihnen heute erzählen wollen, vielleicht eine der umsichtigsten und bescheidensten Entscheidungen getroffen hat, nachdem sie plötzlich in der nationalen Lotterie gewonnen hatte...

via: Metro UK

"The best thing we bought was the caravan in Cleethorpes."

Pubblicato da The Mirror su Venerdì 1 ottobre 2021

Ihr Name ist Trish Emson, sie ist 51 Jahre alt und hat im Oktober 2003 1,7 Millionen Pfund gewonnen, eine wahrhaft bemerkenswerte Summe, die das Leben ihrer Familie jedoch nicht radikal verändert hat. Sie, ihr Mann Graham und ihr Sohn Benjamin haben sich stets dafür entschieden, das gewonnene Geld beiseite zu legen und weiterhin ein bescheidenes Leben zu führen, ohne mit ihrem plötzlichen "Geldreichtum" angeben zu müssen.

Trish sagte: "Reich zu sein, macht dich nicht elegant oder zu einem besseren Menschen. Ich mag es nicht, mit Geld anzugeben und zu prahlen, und ich kann und will sowieso nicht elegant sein. Wenn man mich ansieht, würde man nie sagen, dass ich Millionärin bin, aber wenn ich Make-up oder schicke Klamotten tragen muss, fühle ich mich unecht, ich ziehe meine Jeans vor. Wir sind sehr vorsichtig gewesen. Ich kaufe keine teuren Autos, ich habe einen Kia, und ich kaufe immer noch bei Primark ein. So ziemlich das Teuerste, was wir gekauft haben, war ein Wohnwagen!"

 

In all den Jahren, die seitdem vergangen sind, hat Benjamin sein Studium fortgesetzt, Graham hat weiterhin als Maurer gearbeitet, während Trish ihren früheren Beruf nicht aufgegeben hat und die ganze Familie immer noch unter einem Dach in einer Sozialwohnung lebt. Schließlich, so die Millionärin, war das Beste in ihrem Leben nicht der Gewinn von 1,7 Millionen Pfund im Lotto, sondern die Erkenntnis, dass sie nur fünf Wochen nach ihrem unerwarteten Gewinn endlich schwanger war: "Ich hätte das ganze Geld zurückgezahlt, nur um schwanger zu werden. Alles, was ich je wollte, war, Kinder zu haben. Ich hatte eine IVF geplant und war überglücklich, als ich schwanger wurde. Ich glaube wirklich, dass ich nur wegen des Lottogewinns schwanger geworden bin!"

 

Advertisement

Trotz des großen Glücks, das dieser wunderbaren Familie widerfahren ist, konnten sie auf dem Boden bleiben - herzlichen Glückwunsch!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.