Mutter verteidigt ihre Tochter, die im Schwimmbecken gemobbte wurde, weil man sie als fett bezeichnete: „Ich hatte genug.“ - KlickDasVideo.de
x
Mutter verteidigt ihre Tochter, die…
Sie ist 80 Jahre alt und ihr ungepflegtes Aussehen leid: Ein Friseur verwandelt sie in eine echte Prinzessin Verkäuferin kündigt vor allen Leuten per Supermarkt-Lautsprecher:

Mutter verteidigt ihre Tochter, die im Schwimmbecken gemobbte wurde, weil man sie als fett bezeichnete: „Ich hatte genug.“

01 Oktober 2021 • Von Aya
13.525
Advertisement

Mobbing ist ein wirklich schreckliches Phänomen, und kein Kind scheint in seiner Kindheit, aber auch in seinen Teenagerjahren dagegen immun zu sein. Vielleicht wurden wir alle mal, als wir klein oder jung waren, von unseren Klassenkameraden oder Altersgenossen verspottet oder an den Pranger gestellt. Ein bisschen freundschaftlicher Spott ist auch in Ordnung, aber wenn es eine häufige und gemeine Praxis zu werden beginnt, kann man von echtem Mobbing sprechen. Letzteres kann in unterschiedlichen Formen auftreten, sowohl verbalen als auch physischen, und beide können wirklich negative Konsequenzen für das Opfer haben …

Diese Geschichte des Mobbings eines als „fett“ bezeichneten Mädchens wurde von ihrer Mutter Jade North persönlich erzählt, die vor einiger Zeit einen langen Post auf Facebook veröffentlichte, in dem sie all ihrer Wut und Frustration über das zu Schaden ihrer Tochter Vorgefallene freien Lauf ließ: „Ich habe die Leute satt, die gemeine Kinder großziehen. Für mich ist es verblüffend, dass die Eltern von heute ihren Kindern nicht Freundlichkeit einflößen. Obendrein verteidigen sie ihr abscheuliches Verhalten auch noch.

Heute haben meine Tochter und mein Sohn im Gemeindeschwimmbecken mit ihren Spielzeug-Haifischen gespielt. Zwei Jungs ihres Alters sind zu ihnen geschwommen und haben sofort nach ihren Haien gegriffen. Da sie eine freundliche Seele ist, sagte meine Tochter ihnen, dass sie mit ihnen zusammen spielen können. Die Jungs nahmen die Haifische und spielten einige Meter entfernt allein. Ein paar Minuten später habe ich sie mit ihr sprechen hören … nur dass sie nicht sprachen, sie verspotteten sie, indem sie sie fett und hässlich nannten.“

Als Jade sich einmischte, kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung mit der Mutter eines der Jungen. Diese wollte nicht einsehen, dass ihr Sohn sich falsch verhalten hatte, indem er ein fremdes Mädchen, das nur nett zu ihm gewesen war, grundlos beleidigt hatte. Jade North fuhr mit diesen Worten fort: „Unsere Kinder lernen von uns. Sie lernen davon, wie wir reagieren. Sie lernen davon, wie wir mit schwierigen Situationen umgehen. Sie lernen von den Lektionen, die wir sie in Momenten wie diesen lehren. Heute hat meine Tochter gelernt, dass ich sie immer verteidigen werde. Sie hat gelernt, dass ihre Mutter sie um jeden Preis beschützen wird, vor allem vor Tyrannen und deren ebenso furchtbaren Eltern. Diese Jungs im Schwimmbecken haben gelernt, dass es nie Konsequenzen für ihr negatives Benehmen geben wird, wie falsch sie sich auch verhalten. Welches Kind, denkt ihr, hat wohl die wertvollere Lektion gelernt? Zieht freundliche Kinder auf, damit die Welt nicht für euer Versagen verantwortlich ist. Und wenn ihr es nicht könnt, seid dafür bereit, dass Mütter wie ich es für euch tun werden.“

Advertisement

Was haltet ihr von Jades Ausbruch? Stimmt ihr ihrem Blickwinkel zu? Schreibt es uns in die Kommentare!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.