Gold bei den Olympischen Spielen mit 14 Jahren: "Ich habe es für meine kranke Mutter getan, deren Behandlung viel Geld kostet" - KlickDasVideo.de
x
Gold bei den Olympischen Spielen mit…
Grundschullehrerin bittet ihre jungen Schüler, Trauzeugen und Brautjungfern bei ihrer Hochzeit zu sein

Gold bei den Olympischen Spielen mit 14 Jahren: "Ich habe es für meine kranke Mutter getan, deren Behandlung viel Geld kostet"

13 August 2021 • Von Barbara
1.292
Advertisement

Oft ist der Sport untrennbar mit der persönlichen Lebensgeschichte der Athleten verwoben. Oft ist es ihr Hintergrund, der sie bei ihren harten Trainingseinheiten motiviert. Einige tun es für den Ruhm und den Erfolg, andere haben viel tiefere Gründe, ihr Leben dem Sport zu widmen. Die junge chinesische Sportlerin Quan Hongchan, die 2021 in Tokio olympisches Gold im Springen gewann, hatte ganz klare Gründe: Ihre Mutter ist krank und ihre Pflege kostet viel Geld. Vielleicht war es die Liebe zu ihrer Mutter und ihrer sehr armen Familie, die ihr Talent entfachte.

Die junge Quan Hongchan ist erst 14 Jahre alt, aber sie hat bereits bei einem der wichtigsten Sportwettbewerbe aller Zeiten ganz oben auf dem Treppchen gestanden: bei den Olympischen Spielen. Eine großartige kleine Frau, die selbst in ihrem Alter von sich behaupten kann, die meisten Konkurrenten in ihrer Disziplin, dem Tauchen, geschlagen zu haben. Um ehrlich zu sein, war ihr Ergebnis bei den Olympischen Spielen in Tokio 2021 wirklich außergewöhnlich, da der Abstand zwischen ihr und den anderen Teilnehmerinnen auf dem Podium sehr groß war. Zwei perfekt ausgeführte Tauchgänge ermöglichten ihr den Sieg und ihr größtes Ziel: das Geld, um die teure Pflege ihrer Mutter zu bezahlen.

Quan wurde 2007 in einem Dorf im Mazhangha-Distrikt von Maihe als Tochter einer Bauernfamilie geboren, die sicherlich nicht wohlhabend war. Sie begann 2014 mit dem dem Springen und hat seitdem nicht mehr aufgehört. Quan sagte, dass alle ihre Opfer bis zu einem gewissen Grad mit dem Sport zu tun haben: Ihre Liebe und ihr Engagement dienen hauptsächlich ihrer Familie.

 

 

"Die Behandlung meiner Mutter kostet viel Geld", sagt die 14-Jährige, "deshalb habe ich das Gefühl, dass ich das auch tun muss, damit ich ihr helfen kann." Und wegen der Geschichte, die sich hinter dieser großartigen kleinen Sportlerin verbirgt, ist ihr Sieg doppelt wertvoll.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.