Mutter wir aus einem Vergnügungspark gejagt, weil sie ihr Kind auf einer Bank stillte - KlickDasVideo.de
x
Mutter wir aus einem Vergnügungspark…
Labrador drängt sich ins Foto seiner menschlichen Eltern und erntet das Gelächter des ganzen Pubs Professor hält den kleinen Sohn einer Studentin auf dem Arm, damit sie dem Seminar besser folgen kann

Mutter wir aus einem Vergnügungspark gejagt, weil sie ihr Kind auf einer Bank stillte

18 Juli 2021 • Von Aya
878
Advertisement

Der Traum jedes Kindes? In einen großen Vergnügungspark zu gehen und einen Tag im Zeichen des Spaßes, der Freude, der Fantasie und vor allem dem Adrenalin und ohne jeglichen Zwang zu verbringen. Ein Traum, der sich jedoch für jedes Elternteil in eine echte Mühsal verwandelt, die es erfordert, freie Zeit zu finden, Geld auszugeben, viel Geduld aufzubringen und oft Resignation zu erleben. Ein Vergnügungspark wird immerhin eigens für Kinder und Jugendliche erbaut, aber die Präsenz von Erwachsenen ist immer notwendig.

via: LCI

Denkt nur, dass der Tag in einem bekannten europäischen Vergnügungspark für diese australische Touristin allerdings nicht gerade mit einem märchenhaften Happy End ausging. Wir sprechen vom Disneyland Paris, dem berühmten Vergnügungspark, der sich etwas außerhalb von der französischen Hauptstadt befindet. Die Frau, eine Touristin aus Australien, die ein Baby bei sich hatte, das noch gestillt werden musste, wurde vehement von den Sicherheitsleuten des Parks angehalten, weil sie dabei erwischt wurde, wie sie ihr Kind auf einer Bank sitzend stillte, vor allen anderen Besuchern. Ein Verhalten, das dem zufolge, was die Sicherheitsleute sagten, gegen die Regeln des Vergnügungsparks verstieß.

Eine andere Besucherin kam der australischen Mutter zur Hilfe, eine Französin namens Marie Astier, die sich aus Solidarität mit der fremden Frau neben sie setzte und begann, ihre kleine Tochter zu stillen. Am Tag darauf veröffentlichte sie auf Twitter ein leidenschaftliches Plädoyer für neue Mütter in der Stillphase mit vielen Fotos der australischen Touristin, die von den beiden Sicherheitsleuten aufgehalten wurde, während sie an einem öffentlichen Ort stillte: „Gestern haben eure Sicherheitsleute eine Frau daran gehindert, ihr zwei Monate altes Kind zu stillen, aus Gründen, die eure ausländischen Besucher schockiert haben! In Frankreich, im Juli 2021! Merkt ihr, an welchen Punkt wir gelangt sind?”

Advertisement

Nachdem Maries Tweet viral ging, entschuldigte sich die Leitung von Disneyland Paris bei der australischen Mutter für das Vorgefallene, indem sie eine Antwort publizierte, die die Haltung der beiden Sicherheitsleute verurteilt, die ihrer Aussage nach einen Fehler damit gemacht haben, die ausländische Touristin so zu behandeln. „Wir bedauern diese Situation zutiefst und entschuldigen uns noch einmal aufrichtig bei der betroffenen Mutter. Die Forderung, die gestellt wurde, entspricht nicht unseren internen Regeln und unseren Werten. Es gibt keine Einschränkungen in Bezug auf das Stillen an einem öffentlichen Ort im Disneyland Paris.“

Wie hättet ihr reagiert, wenn ihr in der Lage dieser armen Touristin gewesen wärt, die plötzlich von diesen beiden Sicherheitsleuten umzingelt war, weil sie ihr Baby gestillt hatte?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.