Sie ist 32 und süchtig nach kosmetischen Korrekturen: Sie hat 1600 £ ausgegeben, um die „größen Wangenknochen der Welt“ zu haben - KlickDasVideo.de
x
Sie ist 32 und süchtig nach kosmetischen…
Ein ungehobelter Autofahrer wirft Papier aus dem Fenster, aber ein vorbeilaufender Hund erteilt ihm eine Lektion 17 Menschen, die Haare zur Schau gestellt haben, die einem Scifi-Film entsprungen zu sein scheinen

Sie ist 32 und süchtig nach kosmetischen Korrekturen: Sie hat 1600 £ ausgegeben, um die „größen Wangenknochen der Welt“ zu haben

31 Mai 2021 • Von Aya
2.012
Advertisement

Es gibt einige Menschen, denen es nie gelingt, mit ihrem Aussehen zufrieden zu sein. Es handelt sich um ein ziemlich geläufiges Gefühl, das in manchen Zeiten vielleicht stärker sein kann als in anderen, das aber für gewöhnliche nie so stark ist, dass man auf Behandlungen der plastischen Chirurgie zurückgreift. Der Großteil der Menschen fängt nämlich eher eine Diät an, schminkt sich, geht zum Friseur und schließt schließlich Frieden mit sich selbst, schafft es sogar, sich so zu lieben, wie man ist. Dann ist da Anastasiia Pokreshchuk, eine 32-jährige Ukrainerin, die vollkommen süchtig nach plastischer Chirurgie ist. Sie ist auf Instagram ein echter Star und wurde als die Frau mit den „größten Wangenknochen der Welt“ bezeichnet; und die wahre Nachricht besteht darin, dass sie keinerlei Absicht hat, mit den kosmetischen Korrekturen aufzuhören.

Auf ihrem Instagram-Profil hat Anastasiia Pokreshchuk mehr als 200 Tausend Follower, die stets dazu bereit stehen, ihre Beiträge zu liken und zu kommentieren. Sie bezeichnet sich als „Queen“, die in der Lage war, etwa 1600 Pfund auszugeben, um sich enorme Dosen Hyaluronsäure in die Wangenknochen, die Lippen und andere Teile ihres Körpers injizieren zu lassen, und die es nicht erwarten kann, weiteres Geld für echte chirurgische Eingriffe auszugeben. Sie ist sehr selbstbewusst, was ihr Äußeres angeht, auch wenn es unter den zahlreichen Kommentaren, die sie täglich erhält, welche gibt, die keine Angst haben zu sagen: „Vorher sahst du besser aus.“

Anastasiia injiziert sich kontinuierliche Auffrischspritzen mit Hyaluronsäure, indem sie Online-Tutorials eines Arztes befolgt, und gibt zu, dass die Prozedur riskante Konsequenzen haben könnte, sie aber zu süchtig danach ist, um aufhören zu können.

Die tiefgehende physische Transformation dieser Frau hat ihren Ursprung in großer Unsicherheit: Zuvor hätte sie die Fotos ihres natürlichen Äußeren nie veröffentlicht, weil sie sich nicht sehr attraktiv fand. Sie selbst behauptete, dass sie vor all diesen kosmetischen Korrekturen wie eine traurige und „graue Maus“ aussah, mit einer hässlichen Stimme und einem Körper, mit dem sie gar nicht zufrieden war. Wir stellen nicht die Tatsache infrage, dass es „harte Arbeit“ war – sich gefallen zu können ist wirklich schwer, und daher sind wir froh, dass Anastasiia es geschafft hat, ihr Ziel zu erreichen.

 

Advertisement

Einige beharren darauf zu sagen, dass es „wirklich schade“ ist, weil Anastasiia vor dieser künstlichen Transformation eine schöne junge Frau war. Auch ihre Mutter bevorzugte ihr früheres Aussehen, aber sie lässt sich nicht entmutigen: Sie liebt ihren neuen Look! Jetzt fühlt sie sich „proportionierter“ und hat neues Selbstvertrauen gefunden. Einerseits finden wir, dass das das Wichtigste ist!

Andererseits ... was denkt ihr darüber? Findet ihr Anastasiias Look extrem? Lasst uns in den Kommentaren wissen, was ihr von ihrer Transformation haltet!

Tags: WTFAbsurdGeschichten
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.