Arm heißt nicht unordentlich: Dieser Obdachlose kümmert sich um seinen Platz, als wäre es sein Haus - KlickDasVideo.de
x
Arm heißt nicht unordentlich: Dieser…
Polizist findet einen Scheck über 2 Millionen Dollar auf der Straße und gibt ihn dem Besitzer zurück Eine Brautjungfer lehnt die Einladung zur Hochzeit ab, nachdem die Braut von ihr verlangt hat, von Größe 44 zu 40 abzunehmen

Arm heißt nicht unordentlich: Dieser Obdachlose kümmert sich um seinen Platz, als wäre es sein Haus

30 Mai 2021 • Von Aya
1.161
Advertisement

Arm zu sein bedeutet nicht, schmutzig zu sein. Der Großteil der Leute, die auf der Straße unterwegs und gleichgültig gegenüber der Entbehrung und Not derer sind, die ohne Dach auf dem Kopf leben und erzwungenermaßen betteln, hält diese Personen, die kein Glück hatten, für schmutzige Menschen, die nicht wissen, was Hygiene und Anstand sind. Nichts ist falscher, als alle über einen Kamm zu scheren, da dieses Bild, das direkt aus Zentralamerika zu uns kommt, von einer ganz anderen Realität spricht, die in uns nur Bewunderung hervorrufen kann …

Obdachlose haben eine Würde, die weit über ihre unkomfortablen Lebensbedingungen hinausgeht. Obwohl das Phänomen der Menschen, die sich dabei wiederfinden, mit einer Realität abzurechnen, die sie hart auf die Probe stellt und zwingt, unter Brücken oder auf der Straße zu leben, immer alarmierend ist, heißt das nicht, dass diese Menschen ihre Tage nicht mit Stil, Würde und einer Prise künstlerischer Ader verleben sollten.

Die Bilder, die die Runde um die Welt gemacht haben, stammen aus der mexikanischen Stadt Aguascalientes, wo unter einer der städtischen Brücken ein Obdachloser lebt, der seinen Lebensraum zu einer ordentlichen, bunten und sauberen Ecke arrangiert hat. Das von Soy Chilango auf Facebook veröffentlichte Bild zeigt eine mit bunten Blumenmustern bemalte Brücke, ein sauberes, aufgeräumtes Bett und sogar einen Teppich: Eine Art, das Leben eines Obdachlosen auf würdevolle Weise und mit großen Stil zu leben!

Síguenos: Soy Chilango 📸 Como decía mi abuela 🚞🧹🧼 "una cosa es ser pobre y otra muy distinta es ser cochino". Así la recámara de un indigente en #Aguascalientes. Fotos: así se vive en Aguascalientes

Pubblicato da Soy Chilango su Sabato 15 maggio 2021

Soy Chilango kommentierte unter dem schönen Bild: „Wie meine Großmutter zu sagen pflegte, es ist eine Sache, arm zu sein, und eine andere, schmutzig zu sein. Das ist das Schlafzimmer eines Obdachlosen aus Aguascalientes!”

Diese ordentliche und saubere Ecke, die sich unter einer der Brücken der mexikanischen Stadt befindet, sieht nicht einmal aus wie ein Ort, den ein Obdachloser arrangiert ist, im Gegenteil. Die Vorstellung, die dem Betrachter dieser Lagerstätte in den Sinn kommt, ist, dass es wirklich ein echtes Schlafzimmer eines sauberen und stilsicheren Hauses zu sein scheint. Immerhin verdient dieser Obdachlose ohne Unterkunft und Job einen Platz, der ihm Würde und Komfort schenken kann.

Demjenigen, der diese überraschende Ecke so arrangiert hat, wünschen wir eine bessere Zukunft, dass er einen Job finden kann und dass er eines Tages in einem Haus leben kann, das ihm allein gehört!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.