Ein alter Mann findet seinen Ehering nach drei Jahren auf einer Karotte wieder: Sein Gemüsegarten hat ihm das Kostbarste zurückgegeben - KlickDasVideo.de
x
Ein alter Mann findet seinen Ehering…
Die Harpyie: Der Vogel, der derart groß ist, dass er allen wie ein Mensch in einem komischen Kostüm vorkommt Großeltern lassen ihrer Enkelin ohne das Wissen ihrer Eltern Ohrlöcher stechen: Die verbieten ihnen, sie allein zu sehen

Ein alter Mann findet seinen Ehering nach drei Jahren auf einer Karotte wieder: Sein Gemüsegarten hat ihm das Kostbarste zurückgegeben

10 Mai 2021 • Von Aya
1.019
Advertisement

Der Ehering ist, vor allem, wenn er aus Gold besteht, mit Sicherheit eines der kostbarsten Dinge, die die Liebe und die Eheverbindung zum eigenen Partner symbolisieren. Ihn zu verlieren wäre wirklisch schade! Leider ist es jedoch sehr geläufig, wertvolle Objekte wie Ringe, Ohrringe oder Armbänder zu verlieren, sodass inzwischen Verbände von Leuten existieren, die unter Verwendung eines Metalldetektors anbieten, gewisse Schmuckstücke wiederzufinden. Das, was einem alten Mann in Bad Münstereifel passiert ist, war dennoch sehr merkwürdig, wenn auch nicht einmalig. Der 82-Jährige hatte seinen Ehering verloren, und inzwischen hatte er sich damit abgefunden, ihn nie wieder zu sehen, bis das Gemüsebeet in seinem Garten ihm eines Tages sein kostbarstes Gut zurückgab.

Ein 82-jähriger Mann, der seit 50 Jahren glücklich mit der Frau seines Lebens verheiratet war, konnte es nicht erwarten, den Jahrestag seiner Hochzeit zu feiern (es war eine runde Zahl). Leider fand er gerade anlässlich seines 50. Hochzeitstages nicht mehr seinen Ehering. „Mach dir keine Sorgen, früher oder später wird er irgendwo hervorkommen“, beschwichtigte ihn seine Frau. Nach drei Jahren hatte der Mann nicht nur nicht den Ring wiedergefunden, sondern auch seine geliebte Frau verloren: In jener Zeit hätte er seinen Ehering mehr als irgendetwas anderes zurückgewollt! Sechs Monate nach dem Tod seiner Frau wurde dem Mann jedoch eine unerwartete Überraschung zuteil, im Gemüsebeet seines Gartens …

Während er Gemüse aus seinem Beet erntete, stellte er fest, dass der berühmte Ring genau in diesem kleinen Stück Land „gesät“ worden war. Als er eine Karotten herauszog, bemerkte er nämlich sofort, dass sie deformiert war, weil sie in und um seinen Ring gewachsen war.

Wahrscheinlich hatte er seinen Ehering vor Jahren bei der Arbeit an seinem Gemüsebeet verloren. Jetzt, lange Zeit später, hat der Garten, den er mit viel Liebe und Leidenschaft gepflegt hat, ihm eines der kostbarsten Güter wiedergegeben, die er hatte. Die Geschichte dieses Mannes stellt, so außergewöhnlich sie auch ist, nicht unbedingt einen Einzelfall dar. Hier könnt ihr die Geschichte einer Frau lesen, der es nach 13 langen Jahren gelang, ihren Ehering im Garten wiederzufinden: Eine Karotte war drumherum gewachsen!

Seien wir immer achtsam, wenn wir Aktivitäten im Freien nachgehen: Wenn wir wertvolle Objekte bei uns tragen, sollten wir sie sofort an einem sicheren Ort ablegen!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.