"Ich war nicht bereit, der Vater meines Vaters zu sein": Die Worte eines Sohnes, der nicht akzeptiert, seine Eltern alt werden zu sehen - KlickDasVideo.de
x
"Ich war nicht bereit, der Vater meines…
Mit 70 beschließt sie, das Leben im Ruhestand in ihrem Van zu leben: eine abenteuerliche Wahl Schlangenverwandtschaft: Ein Mann baut ein enges Gebäude neben dem Haus seines Bruders, um dessen Augenlicht zu ruinieren

"Ich war nicht bereit, der Vater meines Vaters zu sein": Die Worte eines Sohnes, der nicht akzeptiert, seine Eltern alt werden zu sehen

04 Mai 2021 • Von Barbara
115
Advertisement

Die Zeit fließt unaufhaltsam, sie geht immer vorwärts und nie rückwärts und wir, gefangen in unserem hektischen Leben, merken gar nicht, wie schnell sie ist, wie schnell wir in kürzester Zeit erwachsen werden, wie wir uns in einem Wimpernschlag völlig verändert wiederfinden. Schien es uns bis zum Vortag noch so, als würden wir als Teenager im Haus der Eltern leben, die in unseren Augen nie zu altern scheinen, so finden wir uns im Nu als Eltern unserer eigenen Eltern wieder, die mit den Jahren die Rolle der "zu betreuenden Kinder" übernehmen ...

via: Clarìn

Eine allgemeingültige Überlegung, die allerdings für viele erwachsene Kinder nicht leicht zu bewältigen ist. Viele von ihnen tun sich zumindest anfangs schwer damit, zu akzeptieren, dass die Zeit so schnell vergangen ist und dass ihre Eltern, die anfangs unsterblich schienen, nun alt sind und Pflege, Zuneigung und Nähe brauchen. Am Ende des Tages ist niemand wirklich darauf vorbereitet, Eltern zu werden. Eine Überlegung, die der Psychologe Alejandro Schujman dank der vielen Zeugnisse seiner Patienten sammeln und zu Papier bringen wollte:

"Mein Vater ist bereits 92 Jahre alt. Jede Woche wartet er bis zum Sonntag auf "die Geschichte". Wir lieben beide die Welt der Fantasie. Er hat mich gelehrt, mich in den Universen von Prinzessinnen, Piraten, Drachen, Schlössern, Elfen und Einhörnern zurechtzufinden. Aber mein fantastischster Held war immer er. Heute geht er nicht mehr, sondern wartet von seinem Rollstuhl aus wie ein Kind darauf, überrascht zu werden. Fünfzig Jahre später bin ich derjenige, der sich die Geschichten ausdenkt. Am Anfang war ich traurig, aber heute genieße ich es und gebe ihm etwas von dem zurück, was er mir als Kind gegeben hat. Ein Kreislauf schließt sich, schön und traurig zugleich. Wie das Leben selbst, nicht wahr?"

 

 

image: Pixabay

Die Worte dieses Psychologen sind bewegend, weil sie perfekt auf den Punkt bringen, was wir alle als erwachsene Kinder denken, wenn wir unseren alten Eltern gegenüberstehen, die an einen Stuhl oder ein Bett gefesselt sind, während wir die schönsten Erinnerungen an unsere Kindheit noch frisch im Gedächtnis haben und wie unsere Mutter oder unser Vater sie zauberhaft und unvergesslich gemacht haben: "Die starken Arme, die uns heute wiegen, zittern. Die Blicke, die uns heute schützen, sind verwirrte Gesichter voller Angst. Es bricht mir das Herz, sie so zerbrechlich und hilflos zu sehen. Vorher hat mich mein Vater gehalten, er war eine Eiche, und jetzt bin ich dran, er ist eine Porzellanpuppe geworden. Ich kann mich nicht daran gewöhnen, ihn so zu sehen", so Schujman weiter.

Starke, bewegende Worte, die uns nicht umhin können, ein paar bittere Tränen zu vergießen. Denn, wie auch dieser Psychologe sagt, niemand ist jemals wirklich darauf vorbereitet, ein "Elternteil seiner Eltern" zu werden. Aber wenn dieser Moment kommt, werden wir sehr wohl wissen, dass sich ein Kreis schließt und ein anderer öffnet: Wir müssen uns dieser neuen Phase mit Kraft und Mut stellen und unseren alten Eltern all die Küsse und Liebkosungen zurückzahlen, die sie uns einst gaben.

Denn die Liebe zu einer Mutter oder einem Vater, auch wenn sie alt sind, währt ewig.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.