Ein Hochschulabsolvent teilt Fotos des Bodens, auf dem er geschlafen und gelernt hat: Er hat sich nie ergeben

Aya

12 April 2021

Ein Hochschulabsolvent teilt Fotos des Bodens, auf dem er geschlafen und gelernt hat: Er hat sich nie ergeben
Advertisement

Lernen, um ein Ziel zu erreichen – sei es das Diplom, der Hochschulabschlus oder persönliche Zufriedenheit –, ist nie einfach: Es erfordert Engagement, Entschlossenheit und Mühe. Stell dir jedoch vor, wie schwer es sein muss, wenn man in schwierigen Bedingungen lebt. Maake Shadrack hat nach der Erfüllung seines großen Traums, seinen Hochschulabschluss zu erwerben, ein Foto in den sozialen Netzwerken geteilt, das für große Bewunderung sorgte.

via briefly.com

Advertisement

proof.maake_/Instagram

Der junge Mann sagt, dass beten nicht ausreicht, man muss hart arbeiten und sich anstrengen. Nur so ist es möglich, die eigenen Ziele zu erreichen: Am Ende wird sich die Mühe immer lohnen. Gerade die Menschen, die durchhalten und hart arbeiten, sind es, die im Leben Erfolg haben. Sicherlich ist die Mühe nicht alles: Man muss sich auch Gelegenheiten schaffen und sie zu ergreifen wissen, besonders wenn sie von Personen geboten werden, die einem nahe stehen. Ihre Unterstützung stellt eine beträchtliche Hilfe dar.

 

Maake Shadrack/Facebook

Maake ist ein junger Mann, der aus Südamerika stammt, und obwohl er seine Jahre an der Uni in Armut verlebt hat, hat er nie seinen Traum aus den Augen verloren: jenen, ein Erfolgsprofi zu werden und einen Arbeitsplatz zu haben, der ihm gestatten kann, finanziell für seine Familie zu sorgen. In schwierigen Konditionen gelebt zu haben war für Maake nützlich, der begriffen hat, dass er eine andere Zukunft für sich und seine Lieben möchte. Als Maake sein Studium begann, musste er sich mit dem Boden eines bescheidenen Zimmers zufrieden geben: Er konnte sich nichts anderes leisten. Auf einem Foto sehen wir eine Decke, ein Kissen, ein paar Töpfe, Tassen, etwas Essen, Steckdosen und Notizen.

Advertisement

proof.maake_/Instagram

Er besuchte seine Vorlesungen und Seminare und lernte und schlief dann auf diesem improvisierten Bett, und das tat er zwei Jahre lang. Er hat die Zähne zusammengebissen, und diese Erfahrung hat ihn gelehrt, nie lockerzulassen, sich nicht von den präsenten Bedingungen entmutigen zu lassen, sondern sich immer an seine Träume zu erinnern. Die harte Arbeit und Maakes Opfer haben sich gelohnt: Er hat seinen Abschluss gemacht und seine Freude in den sozialen Netzwerken geteilt. Ein aufrichtiges und bewegtes Lächeln, ein Talar und das Bewusstsein, es geschafft zu haben. Maake ist ein Beispiel für Entschlossenheit und eine Inspiration für alle Menschen geworden, die nach einer besseren Zukunft streben. Und was wärst du bereit zu tun, um den Gipfel zu erreichen?

Advertisement