Das Pferd geht zu seiner Besitzerin und tröstet sie, sobald es sie weinen hört: eine ergreifende Szene - KlickDasVideo.de
x
Das Pferd geht zu seiner Besitzerin…
Die Liebesgeschichte zwischen der Krankenschwester und dem Arzt, der OP-Handschuhe erfunden und die Medizin revolutioniert hat Mit 94 Jahren arbeitet er mehr als 10 Stunden am Tag auf den Feldern: Seine Kinder haben ihn verlassen

Das Pferd geht zu seiner Besitzerin und tröstet sie, sobald es sie weinen hört: eine ergreifende Szene

04 April 2021 • Von Aya
643
Advertisement

Wie wir sehr gut wissen, sind unsere Tier wirklich überaus fähig darin, unseren Gemütszustand zu deuten, weit mehr, als wir uns vorstellen könnten. Mit einem Hund oder einer Katze ist es vielleicht einfacher, sich in diese Lage zu versetzen: Wie viele von euch haben sich wohl, als sie sich niedergeschlagen fühlten, mit einer zärtlichen schnurrenden Katze oder einem Hund, der euch übers Gesicht leckt, neben sich wiedergefunden? Nun, dasselbe könnte auch mit einem Pferd passieren, Ja, ihr habt richtig gelesen – unsere Pferdefreunde sind keine unsensiblen Wesen, die nur ans Heukauen denken. Um das zu beweisen, hat Kennedi Buster ein Experiment mit ihrem Pferd gemacht, bei dem sie so tat, als würde sie verzweifelt weinen. Die Reaktion des Tieres ließ nicht lange auf sich warten.

Die junge Frau positionierte eine Kamera im Stall, in dem nur sie und ihr Pferd sich aufhielten. Sie setzt sich auf den Boden und fängt mir nichts, dir nichts an zu weinen, in der Hoffnung, eine Reaktion vonseiten ihres geliebten Pferds zu erhalten. Anfangs scheint das Tier keine Rücksicht auf das zu nehmen, was geschieht, und wir sehen es abseits stehen, wo es gierig sein Heu kaut. Plötzlich beginnt Kennedi, heftiger zu schluchzen, und jetzt scheint das Pferd sie zu bemerken.

Es dreht sich um, sieht sie einen und verliert keine Zeit: Langsam geht es direkt auf sie zu, aber erst nachdem es ein wenig Heu vom Boden aufgelesen hat, um sie trösten zu können. Immerhin wird sich das Pferd, wie ein Nutzer scherzhaft betonte, wahrscheinlich gedacht haben: „Wenn Heu mich aufheitert, kann es vielleicht auch sie aufheitern!“ Eine simple und lineare Logik!

Scherze beiseite, das kleine und kurze Experiment diente dazu zu demonstrieren, dass auch Pferde menschliche Gemütszustände optimal zu deuten scheinen. Gegenüber seiner geliebten Besitzerin, die es jeden Tag bürstet und sich um es kümmert, hat das Pferd nicht gezögert einzugreifen, um sie zu unterstützen, sobald es sie weinen hörte. Auch wenn das Experiment an sich keinen große wissenschaftlichen Wert hat, ist eines gewiss: Dieses Pferd liebt seine Besitzerin und möchte sie nie leiden sehen! Wir lassen euch das Video der ergreifenden Szene da:

https://www.youtube.com/watch?v=BjAhiPHtLYI

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.