Ihr Sohn fragt sie nach dem WLAN-Passwort, aber sie schummelt mit einem Trick, womit sie ihn dazu zwingt, zuerst sein Zimmer aufzuräumen - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ihr Sohn fragt sie nach dem WLAN-Passwort,…
Sie näht ihr Brautkleid aus dem Stoff des Fallschirms, den ihr Ehemann im Krieg benutzte, um sich zu retten Schwangere Frau ist gezwungen, die Einkäufe allein zwei Treppenaufgänge hochzutragen: Der Bote wollte ihr nicht helfen

Ihr Sohn fragt sie nach dem WLAN-Passwort, aber sie schummelt mit einem Trick, womit sie ihn dazu zwingt, zuerst sein Zimmer aufzuräumen

26 Februar 2021 • Von Aya
425
Advertisement

Wie oft hat sich ein Elternteil vor der Schwierigkeit wiedergefunden, das eigene Kind davon zu überzeugen, sein Zimmer aufzuräumen? Wahrscheinlich unendlich viele Male: Schreie und Zurechtweisungen bewirken oft überhaupt nichts, obwohl sie meistens die von den Müttern und Vätern aus aller Welt angewandte Option sind. Aber wird es in gewissen Fällen nicht besser sein, ein wenig Schlauheit anzuwenden? Eine gelinde gesagt „geniale“ Mutter hat eine alternative Methode verwendet, um ihre Sohn dazu zu zwingen, das Chaos in seinem Zimmer aufzuräumen. Alles begann mit einer unglaublichen Lust, am Computer zu spielen und daher zum Internet Zugang zu haben; als erstes ging der Junge nämlich seine Mutter nach dem WLAN-Passwort fragen. Und hier kommt das Schöne.

Auf TikTok ist das Video der Nutzerin „SareBear“ aufgetaucht, vermutlich die Mutter, die im Mittelpunkt dieser Geschichte steht. Im veröffentlichten Video erscheint ihr jugendlicher Sohn begierig darauf, Zugang zum Internet haben zu können, wie viele Jugendliche heutzutage und fragte sie unablässig nach dem WLAN-Passwort. Sie sagt zur Antwort lediglich: „Räum erst dein Zimmer auf“. Resigniert geht der Junge mit zwischen den Beinen geklemmten Schwanz zurück in sein Zimmer und tut seine Pflicht.

Nach einer Weile erscheint der Junge wieder bei seiner Mutter und teilt ihr mit, dass er sein Zimmer aufgeräumt hat. Voller Enthusiasmus fragt er: „Also, wie lautet das WLAN-Passwort?“ Die Antwort seiner Mutter macht ihn sprachlos.

„Räum erst dein Zimmer auf. Alles kleingeschrieben und ohne Leerzeichen“, wiederholte sie und lacht sich ins Fäustchen, sich bewusst, dass sie ihrem Sohn einen Streich gespielt hat, den er nicht leicht vergessen wird. Ihr Video wurde von mehr als zwei Millionen Nutzern angesehen und hat fast 200.000 „Likes“ erreicht: ein nicht unwichtiges Ziel, das wahrscheinlich von der Nähe zeugt, die viele andere Eltern gegenüber einer solchen Situation empfunden haben.

Man weiß, dass die Jugendlichen von heute sehr technikaffin sind und es, vor allem, wenn sie zu Hause sind, nicht erwarten können, sich zu verbinden und zu spielen oder mit ihren Freunden zu chatten. Wenn sie keine Computer haben, haben sie ein Handy, aber das Konzept bleibt stets dasselbe. Die vergangenen Generationen wurden gezwungen, ihre Zimmer aufzuräumen, bevor sie vielleicht Cartoons gucken oder wenige Stunden lang ein neues Videospiel spielen durften, das damals als seiner Zeit voraus galt. Heute ist die Situation sehr ähnlich, aber das WLAN-Passwort ist der Schlüssel zu allem: Das ist es, was die Eltern von heute mit ein wenig Schlauheit ausnutzen können!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.