Eine erschöpfte Ehefrau überlässt Haus und Kinder ihrem Mann: Nach nur zwei Tagen hat er seine Lektion gelernt - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Eine erschöpfte Ehefrau überlässt…
Zwei Freunde Von seinem Vater verlassen und von einer alleinerziehenden Mutter großgezogen: Dieser Junge aus bescheidenen Verhältnissen wurde zum Millionär

Eine erschöpfte Ehefrau überlässt Haus und Kinder ihrem Mann: Nach nur zwei Tagen hat er seine Lektion gelernt

Von Barbara
419
Advertisement

Paare müssen sich mit guten, aber auch mit weniger guten Dingen auseinandersetzen: Streit und Missverständnisse sind Teil des Zusammenseins und jeder stellt sich diesen Momenten auf seine Weise. Ein Mann kam nach einem langen und stressigen Arbeitstag erschöpft nach Hause zu seiner Familie. Er wollte einfach nur dasitzen und seiner Lieblingsmannschaft beim Fußballspielen zusehen, ohne von seinen Kindern oder seiner Frau gestört zu werden. Diese reagierte nicht gut und das Paar hatte einen großen Streit: Sie verließ das Haus und kehrte weder am Abend noch am nächsten Tag zurück.

via: Newsely

Nach zwei Tagen, in denen der Mann gezwungen war, sich um das Haus und die Kinder zu kümmern, schrieb der Mann einen Brief an seine Frau:

"Meine Liebe,

Vor zwei Nächten hatten wir einen großen Streit. Ich war erschöpft, als ich von der Arbeit nach Hause kam. Es war 20 Uhr und ich wollte mich nur noch hinlegen und das Spiel sehen. Du warst nicht gut gelaunt und nach einem langen Tag eindeutig müde. Du hast versucht, das Baby zum Einschlafen zu bringen, während die anderen Kinder sich stritten, und ich habe nur die Lautstärke aufgedreht. "Würde es Dir etwas ausmachen, eine aktivere Rolle bei der Erziehung Ihrer Kinder zu spielen?", hast du gefragt und den Fernseher wieder leiser gestellt. "'Du kannst auch mehr im Haushalt mithelfen.'"

 

"Hey", sagte ich abwehrend. "Ich arbeite hart, nur damit du den ganzen Tag im Puppenhaus spielen kannst." Der Streit ging so weiter. Ich habe schreckliche Dinge zu dir gesagt, die ich niemals wiederholen kann, und du hast geschrien und gesagt, dass du das alles leid bist. Also bist du weinend aus dem Haus gerannt und hast mich mit den Kindern allein gelassen. Ich war gezwungen, sie zu füttern und sie ins Bett zu bringen. Als du am nächsten Tag nicht zurückkamst, habe ich meinen Chef gefragt, ob ich einen Tag frei nehmen kann, damit ich mich um die Kinder kümmern kann."

 

 

Advertisement

[...] "Ich habe zwei Tage und zwei Nächte wie Du gelebt, und ich glaube, ich verstehe es jetzt. Ich habe deine Müdigkeit. Ich verstehe, dass es darum geht, eine Mutter zu sein, Opfer zu bringen. Ich verstehe, dass es anstrengender ist, als 10 Stunden lang mit Konzernbossen zusammen zu sein und finanzielle Entscheidungen zu treffen. Ich verstehe, wie frustriert Du sein musst, deinen Job und deine finanzielle Freiheit opfern zu müssen, damit du für deine Kinder sorgen kannst. Ich verstehe, wie unsicher du bist, dass deine finanzielle Sicherheit jetzt von deinem Partner abhängt und nicht nur von dir selbst. Ich verstehe, wie schwer es ist, nicht mit seinen Freunden ausgehen zu können, keinen Sport zu treiben oder nicht ausschlafen zu können."

"Ich verstehe, wie schwer es ist, eingesperrt zu sein und auf die Kinder aufpassen zu müssen, während ich mir vorstelle, was man in der Außenwelt verpassen muss. Ich verstehe auch, warum du dich aufregst, wenn meine Mutter die Art und Weise, wie du unsere Kinder erziehst, kritisiert - niemand auf der Welt weiß so gut, was das Beste für Kinder ist, wie ihre eigene Mutter. Ich verstehe, dass eine Mutter zu sein bedeutet, die größte Last der Gesellschaft zu tragen. Die Person zu sein, die niemand schätzt, wertschätzt oder an die sich niemand erinnert. Ich schreibe  diesen Brief nicht nur, um dir mitzuteilen, was du verpasst hast, sondern auch, weil ich keinen Tag mehr vergehen möchte, ohne zu sagen: 'Du bist stark, Du machst einen tollen Job, und ich bewundere dich.'"

Dieser Brief, den der Ehemann schrieb, nachdem er für ein paar Tage die Schuhe seiner Frau angezogen hatte, lässt uns über die Rolle der Frau in der Familie und die Opfer, die sie oft bringen muss, nachdenken.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.