Die Kinder benehmen sich weiterhin schlecht, also sagen ihre Eltern Weihnachten ab, um ihnen eine Lektion zu erteilen - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Die Kinder benehmen sich weiterhin schlecht,…
Der Hund eines 7-jährigen Kindes rutscht in einen Kanal: Ein mutiger Polizist geht ins eisige Wasser, um ihn zu retten 15 Hunde, die es einfach nicht schaffen zu bemerken, wie „sperrig“ sie sind

Die Kinder benehmen sich weiterhin schlecht, also sagen ihre Eltern Weihnachten ab, um ihnen eine Lektion zu erteilen

Von Aya
910
Advertisement

Weihnachten ist heutzutage ein religiöser Feiertag, von dem man wenig hört, sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern. Eine Tradition, die heute mit Überfluss und Konsumdenken identifiziert wird: viele Geschenke, große festliche geschmückte Tische mit Essen und Süßigkeiten jeder Art, Getränke und Fröhlichkeit für die Tage der Entspannung. Einst brachte der Weihnachtsmann nur „den braven Kindern“ Geschenke, heute erhalten alle schließlich mehr als eines, das es unterm Baum auszupacken gilt. Die Eltern, die Protagonisten dieser Geschichte sind, hatten jedoch genug vom unkorrekten Verhalten ihrer Kinder und haben beschlossen, ihnen eine beispielhafte Strafe aufzuerlegen: Weihnachten abzusagen.

In welcher Hinsicht „Weihnachten absagen”? Lisa Handerson und ihr Ehemann John haben beschlossen, dass der Weihnachtsmann, um das zutiefst fehlerhafte Verhalten ihrer Kinder zu bestrafen, keine Geschenke für sie bringen würde. Eine sehr strenge Strafe, wenn man bedenkt, wie die Kinder das ganze Jahr lang auf Weihnachten warten, vor allem, um die schönsten Geschenke unterm Baum auszupacken. Die Entscheidung wurde nach vielen Monaten der Warnungen und Tadel getroffen. Monate, in denen es offenbar wirklich wenige positive Veränderungen im Verhalten der drei jungen Brüder gab.

Die von den Eltern erteilte „Lebenslektion“ beschränkte sich aber nicht auf eine einfache Strafe, sondern hatte einen schönen erzieherischen Bestandteil. Die Mutter sprach mit ihren drei Kindern darüber, dass es auf der Welt Familien gibt, die nichts haben: Es genügt, an einige Dörfer in den Philippinen zu denken, in denen viele Menschen aufgrund von Taifuns buchstäblich alles verloren haben. Das Leben ist für einen nicht kleinen Teil der Weltbevölkerung ungerecht, und ihre drei verwöhnten Kinder sollten das verstehen. Nach diesen Erzählungen haben die Kinder eine Sammlung aller Dinge organisiert, die sie für überflüssig hielten, einschließlich ihrer von Halloween übrig gebliebenen Süßigkeiten, um sie an jene zu spenden, die sich, anders als sie, in größerer Not befinden.

Advertisement

Nach dieser Initiative waren die Wohltätigkeit und Großzügigkeit der Kleinen gewiss nicht vorbei. Die drei haben sich enthusiastisch darüber gezeigt, am Programm „Adoptiert ein Großelternteil“ teilzunehmen und zum Glück alter Menschen beizutragen, die oft leider sehr einsam sind. Das Programm besteht darin, Senioren und Seniorinnen zum Abendessen einzuladen, die Witwer und Witwen oder sowieso allein sind. Eine kleine Geste, die für diese Menschen den Unterschied machen kann und die die jungen Brüder sicherlich die tiefere Bedeutung von Weihnachten gelehrt hat.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.