Eine Mutter bestraft ihre Tochter, indem sie sie für eine Nacht in einem Zelt schlafen lässt: Sie hatte einen Obdachlosen beleidigt - KlickDasVideo.de
x
Eine Mutter bestraft ihre Tochter, indem…
18 Fotos von Menschen, die einen gelinde gesagt unglücklichen Tag gehabt haben 22 Personen, die ohne die Originalität des Chefs ausgekommen wären, nur um von einem „echten“ Teller zu essen

Eine Mutter bestraft ihre Tochter, indem sie sie für eine Nacht in einem Zelt schlafen lässt: Sie hatte einen Obdachlosen beleidigt

14 Dezember 2020 • Von Aya
47.434
Advertisement

Ein Elternteil setzt alles daran, die eigenen Kindern zu lehren, wie man sich auf der Welt verhält, jeden Blickwinkel, jede Verschiedenheit zu respektieren, mit jenen mitzufühlen, die weniger Glück haben. Aber manchmal sind Mutter und Vater, damit unsere Kinder harte Lebenslektionen lernen können, gezwungen, harte Maßnahmen anzuwenden. Und damit meinen mir bestimmt nicht, dass sie die Hände oder Gewalt benutzen, aber das Beispiel, das diese Mutter vorgegeben hat, hat im Internet für Diskussionen gesorgt.

via: Reddit

In einer Gruppe auf Reddit hat eine Mutter von ihrer Erfahrung mit ihren zwei Töchtern erzählt, eine 16 und die andere 14 Jahre alt, die sie zu höflichen, respektvollen und empathischen jungen Frauen erzogen zu haben glaubte; doch Jessica, die Jüngere, hatte ein unhöfliches Verhalten gegenüber einem armen Obdachlosen an den Tag gelegt.

Die ältere Tochter, Jasmine, hatte ihrer Mutter ein Video gezeigt, in dem Jessica gegen einen Obdachlosen schimpfte, der sie um Almosen gebeten hatte: „Hör auch, mich nach Geld zu fragen. […] Ja, Menschen gehen aus Spaß campen, auch im Dezember, du kannst dich nicht beklagen, die lebst jemandes Ferien.“

image: Geograph

Die Mutter war erschüttert, und sie wusste, dass sie ihrer Tochter eine harte Lektion erteilen musste; das ist, was ihren Worten nach ihr Plan gewesen ist: „Ich habe die Tür ihres Zimmers abgeschlossen, damit sie nicht rein könnte, habe ein Schild mit ‚Über die Ferien geschlossen‘ daran angebracht, ein Zelt im Garten aufgestellt und es mit Decken und dem Schlafsack gefüllt, den ich benutzt habe, als ich in Norwegen campen war.“

Danach stellte die Mutter ihrer jüngeren Tochter ein Ultimatum: Entweder würde sie eine Nacht draußen im Zelt schlafen, um am eigenen Leib zu erfahren, wie ein Obdachloser lebt, oder sie würde ihr Handy konfiszieren; und es sieht so aus, als hätte das Experiment funktioniert. Nach der schrecklichen Erfahrung, eine Nacht im Freien geschlafen zu haben, scheint Jessica die Lektion gelernt zu haben.

Ist diese Mutter zu hart gewesen oder hat sie auf korrekte Weise gehandelt, indem sie ihrer Tochter eine Empathie-Lektion erteilt hat, an die sie sich für immer erinnern wird?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.