Eine für den Schlachter bestimmte Kuh entflieht dem Schlachthof und versteckt sich in einer Kirche: Sie scheint „für ihr Leben zu beten“ - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Eine für den Schlachter bestimmte Kuh…
15 Fotos zeigen die unglaubliche Ähnlichkeit zwischen Müttern und Töchtern: Einige sehen sogar aus wie Zwillinge Ein überbeschützender Vater hat seine Tochter zu einem Date begleitet, ohne sich vom Jungen bemerken zu lassen

Eine für den Schlachter bestimmte Kuh entflieht dem Schlachthof und versteckt sich in einer Kirche: Sie scheint „für ihr Leben zu beten“

Von Aya
827
Advertisement

Man sagt, dass einigen Tieren „nur die Sprache fehlt“, und das muss im Fall vieler Hunde und Katzen, die unsere Tage mit ihrer Anwesenheit im Haus erfreuen, gewiss stimmen und auch in Bezug auf die Protagonistin dieser Geschichte: Eine 500 kg schwere Kuh ist aus dem Schlachthof geflohen und hat sich in die nächste Kirche geflüchtet. Suchte sie nach einer Art und Weise, „Hilfe, rettet mich!“ zu rufen? Wir können es nicht wissen, aber so, wie die Nachricht klingt, scheint es geradezu, dass das große Tier die Kirche betreten hat, als würde es fast für sein Leben „beten“ gehen. Es ist überflüssig zu sagen, dass die Angestellten des Schlachthofs es aufgespürt und wieder mitgenommen haben.

Um ihrem tragischen Schicksal zu entgehen, floh die Kuh, die sich inzwischen dessen bewusst war, was sie erwartete, nachdem die Mitarbeiter des Schlachthofs sie mit Seilen aus ihrem Stall gezogen hatten, bis sie Zuflucht in der Kirche „Signore della Misericordia“ in Mexiko, in der Stadt Tampico Alto fand. Sie blieb mehrere Minuten lang versteckt, ohne dass es jemandem gelang, sie ausfindig zu machen. Am Ende trafen die Angestellten des Schlachthofs bei der Kirche ein und fingen das Tier erneut ein, das in diesen wenigen Minuten vielleicht gehofft hatte, sein Leben retten zu können.

Das Foto ging sofort auf Twitter viral, wo viele Nutzer ihr Bedauern über das Schicksal der Kuh ausdrückten. Einige schrieben sogar, dass das arme Tier in jenem Moment dabei gewesen war, „Gott um Hilfe zu bitten“, während andere wissen lassen wollten, dass sie es adoptiert hätten, nur um ein solches Opfer zu vermeiden. Ein bestimmter Nutzer schrieb, dass man die Kuh absolut nicht hätte töten sollen, weil es ganz klar „ein Zeichen Gottes“ gewesen sei. Ob es ein göttliches Zeichen war oder nicht, an dem Bedauern über die arme Kuh besteht kein Zweifel.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.