Ein Mann hinterlässt Müll im Wald: Nachdem er identifiziert wurde, lässt die Bürgermeisterin alles in seinem Garten abladen - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ein Mann hinterlässt Müll im Wald:…
Eine Mutter weist ihre zweijährige Tochter zurecht: Der Hund verteidigt sie, als wäre er ihr Leibwächter Haarige Babys: 17 Fotos von Babys, die bei der Geburt bereits zu viele Haare hatten.

Ein Mann hinterlässt Müll im Wald: Nachdem er identifiziert wurde, lässt die Bürgermeisterin alles in seinem Garten abladen

Von Aya
9.836
Advertisement

Es gibt Menschen, die niemals aufhören werden zu denken, dass sie nach Belieben über die Umwelt verfügen können, die uns Raum bietet, wobei sie auf Umweltverschmutzung, Anstand und Naturschutz pfeifen. Leider ist es genau das, was wir denken, wenn wir uns vor entsetzlichen Szenen wie jenen unautorisierter Mülldeponien, unbefugter Ablageorte oder Personen wiederfinden, die ihre Abfälle überall verstreuen, wo sie hingehen, und dabei kollektive Räume verletzen.

Genau wie es der Mann getan hat, der in Frankreich beschlossen hatte, eine große Menge an Müll in einem Waldbereich in der Nähe seiner Stadt abzuladen, als wäre es ganz normal. Eine gelinde gesagt unzivilisierte Tat, die ihm dennoch teuer zu stehen kam: Nach einigen Untersuchungen wurden seine Abfälle nämlich auf eine Art und Weise zurückgebracht, die er bestimmt nicht leicht vergessen wird.

Wir befinden uns in Boutigny-sur-Essonne in der Region Ile de France, circa 60 km von Paris entfernt. Hier dachte einer der Bewohner, offenbar von der Notwendigkeit ergriffen, gebrauchte Waren und Objekte loszuwerden, die er nicht mehr brauchte, daran, alles in die Natur zu werfen, womit er einen Bereich verschmutzte und kontaminierte, der nicht dafür vorgesehen war, Müll aufzunehmen. Das ist leider keine seltene Situation, aber diesmal wurde sie auf wirklich beispielhafte Art bestraft.

Als die Kommunalbeamten die niederträchtige, unerlaubte Müllentsorgung entdeckten, begannen sie, die Abfälle zu untersuchen, und schafften es, auf die Person zurückzugehen, die sie dort abgeladen hatte, und zwar durch einen Namen und eine Adresse, die sich aus dem Abonnement einer Zeitung ergaben. An diesem Punkt ließ die Bürgermeisterin von Boutigny, Patricia Bergdolt, alle zurückgelassenen Haushaltsgeräte und Abfälle aufladen und verfügte, dass sie im Garten des Schuldigen abgeladen werden.

Eine milde gesagt bedeutungsvolle Bestrafung für den Mann, gegen den auch eine Geldstrafe verhängt wurde, die alle Kosten deckt, die die Gemeinde zum Aufsammeln seines Mülls aufgebracht hate. Man spricht von einem Bußgeld von bis zu 1500 Euro. „Das dient als Exempel!“, kommentierte die erste Bürgerin das Vorgefallene. Es bleibt nichts anderes zu tun, als uns zu wünschen, dass die Person, die ihren Abfall das nächste Mal in der Natur abladen will, vorher zweimal nachdenkt. Und mit ihr auch all jene, die das leider oft tun.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.