Eine Frau dankt dem Mann, der sie in der U-Bahn vor einem Belästiger gerettet hat, indem er lediglich ihre Körpersignale las - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Eine Frau dankt dem Mann, der sie in…
Eine Mutter transportiert 6 Ziegelsteine auf dem Kopf, während sie ihr wenige Monate altes Kind trägt: ein atemberaubendes Foto Ein kleines Waisenmädchen erhält seine erste Puppe: Das Video seiner Reaktion ist gelinde gesagt bewegend

Eine Frau dankt dem Mann, der sie in der U-Bahn vor einem Belästiger gerettet hat, indem er lediglich ihre Körpersignale las

Von Aya
20.746
Advertisement

Auch wenn wir manchmal denken, dass es in der Welt von Negativität und Menschen wimmelt, die immer dazu bereit sind, sich schlecht zu benehmen und ihren Nächsten zu missbrauchen, fehlt es glücklicherweise nicht an positiven Begebenheiten und Verhaltensweisen, die es schaffen, diesen Überzeugungen zu widersprechen.

Wir sprechen von all jenen Situationen, in denen es jemandem um uns herum auf uneigennützige und großzügige Art gelingt, uns eine helfende Hand zu reichen, um aus schwierigen Momenten zu entkommen. Genau wie das, was eine Frau aus New York in der U-Bahn erlebte. Eine unschöne Erfahrung der Belästigung vonseiten eines Unbekannten, die zu ihrem Glück dank der Schnelligkeit und dem klaren Verstand eines anderen Unbekannten gut ausgegangen ist, der sich in ihrer Nähe wiederfand und die Szene mit ansah.

via: Reddit

Manchmal sind Helden und „Schutzengel“ in unserer Nähe, auch wenn es scheint, als wären wir in komplizierten Situationen allein. Für die Frau, die ihre Erfahrung anonym auf Reddit teilte, war es genau so. Sie befand sich an einem gewöhnlichen Tag in der U-Bahn, als ein Mann begann, sie zu belästigen, indem er ihr bis in den Waggon folgte, sie auf provozierende Weise ansprach und ihr zu nahe kam. Eine Situation, die in den öffentlichen Verkehrsmitteln leider nicht selten vorkommt und die Unglückselige in Mutlosigkeit und Beklemmung stürzte.

Zum Glück stand jedoch nicht weit von ihr entfernt ein junger Mann, der, die Situation beobachtend und ihre Körpersprache deutend, sofort begriff, dass da etwas nicht stimmte und ihr Unbehagen bereitete. So wandte er sich, schnell und mit Verstand handelnd, mit den Worten „Hey, Lauren, gehst du auch zu Jeffs Abendessen?“ an sie, womit er selbstverständlich einen Namen für sie und jenen mutmaßlichen Freund erfand, um ihr aus der Klemme zu helfen. Die Frau verstand nach einem Augenblick der Überraschung, was er da tat, und antwortete mit Ja, tat so, als würde sie den jungen Mann kennen.

image: Pixabay

„Komm, wir können zusammen hingehen“, sagte er und zeigte ihr sein Telefon, auf dem er sie mit Hilfe der Notizen fragte, ob es ihr gut ginge. So erwiderte die Frau, dass der zwielichtige Kerl sie verfolgte, und der höfliche Unbekannte tat gut daran, mit ihr auszusteigen, um den Belästiger abzuschütteln und sie sicher nach Hause zu begleiten. Die Frau beschloss, überrascht von der Geste extremer Großzügigkeit, dem Unbekannten öffentlich zu danken, indem sie der Welt vom Vorfall erzählte.

Advertisement

„Ich bin so froh, dass es da draußen Männer wie ihn gibt“, schrieb sie. „In New York kümmert sich der Großteil der Leute um seinen eigenen Kram, daher tausend Dank, wo auch immer du bist. Es tut mir leid, dass ich dich aufgehalten habe, aber in jenem Moment warst du mein Schutzengel.“ Wir können nur zustimmen: Inmitten von so viel Negativität ist es manchmal gut, Geschichten wie diese zu lesen, findet ihr nicht?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.