Ihr Sohn wird bei der Geburt vertauscht, aber nachdem sie ihn zurückhat, beschließt sie, auch den vermeintlichen Sohn zu behalten - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ihr Sohn wird bei der Geburt vertauscht,…
Mann wird entlassen und gewinnt am Tag darauf eine Millionen im Lotto Eine Frau hat die 4 Töchter ihrer an Krebs gestorbenen besten Freundin adoptiert: eine bewegende Geschichte über Zuneigung und Loyalität

Ihr Sohn wird bei der Geburt vertauscht, aber nachdem sie ihn zurückhat, beschließt sie, auch den vermeintlichen Sohn zu behalten

Von Aya
24.717
Advertisement

Die Vokabeln „Mutter“ und „Mama“ werden als Synonyme benutzt, bedeuten aber nicht immer dasselbe. Das erste Wort weist auf eine Person hin, die ein Kind geboren hat. Das zweite identifiziert eine Person, die ein Kind aufzieht, sich darum kümmert und ihm all die Liebe gibt, die es braucht. Jede Frau, die körperlich in der Lage ist, ein Kind zu empfangen, kann potenziell eine Mutter sein. Aber nicht alle haben die Fähigkeit, wirklich eine Mama zu sein. Diese Geschichte handelt von dieser zweiten Art Person.

2014 war Rita Ribeiro da Silva 31 Jahre alt und brachte im Krankenhaus Sorocaba in São Paolo, Brasilien, einen Sohn zur Welt. Das, was danach geschah, kann es mit Leichtigkeit mit der Handlung eines Romans aufnehmen. Einige Stunden nach der Geburt, als die Krankenschwestern ihr zum ersten Mal den Kleinen brachten, merkte die Frau, dass es einen Fehler gegeben hatte. Das Neugeborene war weiß, während sowohl sie als auch ihr Ehemann POC sind. Der Mann dachte sofort an den Beweis einer Untreue ihrerseits und reagierte, indem er das Haus verließ.

Rita überprüfte einige Dinge, und es stellte sich heraus, dass sie recht hatte. In der Neugeborenenabteilung hatte es eine Verwechslung gegeben. Victor Hugo, ihr biologischer Sohn, war bei einer anderen Familie in der benachbarten Stadt Piedade. Die Bestätigung des Fehlers brachte auch der DNA-Test.

Nach ein paar Tagen konnte Rita endlich wieder ihren Sohn in die Arme schließen, dennoch war sie erstaunt davon, ihn in schlechten Bedingungen vorzufinden. Wie es schien, hatte die Frau, die ihn bei sich hatte, nicht den geringsten mütterlichen Instinkt. Rita war froh darüber, ihren Sohn zurückzuhaben, doch jetzt sorgte sie sich um Giuliano, das Geschöpf, das sie, wenn auch nur für wenige Tage, gestillt und gepflegt hatte, als wäre es ihres. Kurz darauf erfuhr sie, dass die andere Frau beschlossen hatte, den Jungen wegzugeben, weil sie ihn nicht aufziehen konnte.

Obwohl Rita in eher bescheidenen Verhältnissen lebte, ließ sie sich nicht die Gelegenheit entgehen zu versuchen, auch ihn zu adoptieren. Jahre später erlaubte das Gericht der Frau, offiziell auch Giuliano bei sich aufzunehmen. Beide Jungen sind jetzt groß, sie sind wie wahre Brüder aufgewachsen, Söhne zweier unterschiedlicher Mütter, aber einer einzigen außergewöhnlichen Mama.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.