Dieses Mädchen wurde mit so langen und dichten Haaren geboren, dass die Leute sie mit einer Porzellanpuppe verwechseln - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Dieses Mädchen wurde mit so langen…
Junger Mann fotografiert Lichtstrahl, der aussieht wie Jesus Eine Elefantin „weint“ vor Freude, als sie befreit wird, nachdem sie ihr Leben zwischen Gefängnis und Misshandlungen verbracht hat

Dieses Mädchen wurde mit so langen und dichten Haaren geboren, dass die Leute sie mit einer Porzellanpuppe verwechseln

Von Aya
922
Advertisement

Der Großteil der Neugeborenen kommt ohne Haare auf die Welt. Diese beginnen um das erste Lebensjahr herum zu wachsen. In vielen Fällen aber bleibt jener lichte Flaum, der als „Milchhaar“ betrachtet werden kann, sogar bis zu zwei Jahre.

Dann gibt es gegensätzliche Umstände, mit Kindern, die fast schon bereit dazu geboren werden, zum Friseur zu gehen, um sich die Haare legen zu lassen. In Großbritannien gibt es ein kleines Mädchen, das unter diesem Gesichtspunkt einen Rekord aufstellen könnte.

Die Protagonistin der Geschichte heißt Dolly. Wenn es stimmt, dass „das Schicksal im Namen geschrieben steht“, verkörpert dieses Mädchen es völlig. Sie beschwört nämlich das englische Wort „doll“ herauf, das Puppe bedeutet. Denn wenn das Mädchen im Kinderwagen herumgefahren wird, wird es mit einer jener porzellanenen Sammlerfiguren verwechselt. Die Kleine wies schon bei der Geburt sehr dichtes, kastanienbraunes Kopfhaar auf.

Ihre Mutter, Katie Canham, hat vor ihr drei andere Kinder bekommen, alle mit dem klassischen lichten, struppigen Haar der ersten Monate. Die Frau erzählt, dass sie, während sie auf Dollys Ankunft wartete, oft schweres Sodbrennen hatte. Viele behaupten, dass diese Beschwerde während der Schwangerschaft genau das Anzeichen dafür sei, dass das Ungeborene mit besonders dichtem Haar ausgestattet sein würde.

Advertisement

Der Grund scheint die hohe Östrogenausschüttung im dritten Monat der Schwangerschaft zu sein. Obwohl diese Theorie seit geraumer Zeit mehrmals bestritten oder für ein Gerücht gehalten wurde, wurde eine Einzelstudie durchgeführt, die sie zu bekräftigen scheint. Jedenfalls hatte Dolly im Alter von kaum drei Monaten schon so viele Haare, dass häufige Haarschnitte nötig waren, um sie von den Augen fernhalten zu können.

Seit ihrer Geburt haben sie nie zu wachsen aufgehört und müssen konsequent jeden Tag gebürstet werden, um zu vermeiden, dass sie hart und kraus werden. Dieses Phänomen neigt dazu, sich mit der Zeit einzuspielen, und oft tendieren die „Langhaar“-Kinder dazu, zur Normalität überzugehen. Vorerst aber scheint Dolly nichts davon wissen zu wollen, kein „spezieller“ Fall zu sein. Vielleicht werden diese Haare, die sie schon beliebt gemacht haben, sie eines Tages berühmt werden lassen. Wer weiß, ob sie nicht die Titelseiten der Zeitungen als zukünftiges Lieblingsmodel der Haarstylisten der ganzen Welt einnehmen wird!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.