Sohn steckt Briefumschlag mit 1000 Dollar in den Schredder

Julia

02 Juli 2020

Sohn steckt Briefumschlag mit 1000 Dollar in den Schredder
Advertisement

Kinder, das wissen wir, kennen nicht wirklich den Wert von Geld. Für sie sind Scheine oder Münzen nur Zettel oder glänzende Dinge, mit denen man spielen kann. Das macht vielleicht den Kindern Spaß, den Eltern allerdings weniger...

Das können Jackee und Ben Belnap bestätigen. Die beiden lernten auf die harte Tour, dass es besser ist, Geld nicht unbeaufsichtigt zu Hause herumliegen zu lassen. Vor allem nicht, wenn der kleine Sohn in der Nähe ist.

via CBS Miami

Advertisement

CBS Miami/YouTube

Bei dem Bild könnte man heulen. Denn der Anblick von über 1000 Dollar schön zerschreddert würde wohl nur wenige kalt lassen. Doch genau das war es, was ein Elternpaar aus den USA fand, nachdem es tagelang nach verschwundenem Geld gesucht hatten. Aber von Anfang an:

Jackee und Ben hatten mühevoll 1060 Dollar zusammengespart, um Bens Eltern ihre Schulden zurückzuzahlen. Schein für Schein hatten sie den Betrag in einen Briefumschlag gelegt. Aber als sie diesen Bens Eltern übergeben wollten, fehlte von dem Briefumschlag jede Spur. 

CBS Miami/YouTube

Er hatte sich scheinbar in Luft aufgelöst. Jackee und Ben suchten überall. Ihnen kam sogar der Gedanke, dass vielleicht jemand ins Haus eingebrochen wäre. Aber schließlich wurde Jackee klar: Ihr kleiner Sohn Leo spielte liebend gerne mit dem Schredder. Und oft half er ihr, die Post zu entsorgen. Deshalb sah Jackee im Schredder-Behälter nach und erlebte die böse Überraschung.

In schmalen Streifen lagen dort die 1060 Dollar. So waren sie definitiv nicht mehr viel wert. Der Schock war groß, aber letztendlich sah das Paar auch, wie komisch die Situation war und postete das Vorgefallene. Viele User reagierten mit amüsierten und mitfühlenden Kommentaren. 

Advertisement

Benbelnap/Twitter

Leo ist erst zwei Jahre alt und hatte keine Vorstellung von dem, was er da gemacht hatte. Für ihn war es reiner Spaß, aber ein teurer! Zum Glück konnte das Paar das Geld dank des Schatzamts, dem es die Geldfetzen geschickt hatten, teilweise wieder zurückbekommen.

CBS Miami/YouTube

Alle, die ein kleines Kind haben, werden sich nach dieser Geschichte wohl zwei Mal überlegen, ob sie sich einen Schredder kaufen oder Geld unbeaufsichtigt herumliegen lassen!

CBS Miami/YouTube

Advertisement