Francesca wurde schon in der 24. Woche geboren: Ihr Fuß war so groß wie eine 1-Cent-Münze - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Francesca wurde schon in der 24. Woche…
Nach der Scheidung heiratet sie ihren 15 Jahre jüngeren Stiefsohn. Jetzt erwarten die beiden ein Kind Witwe spendet dem Mann ihre Niere, der auch schon Organe von ihrem verstorbenen Mann bekam

Francesca wurde schon in der 24. Woche geboren: Ihr Fuß war so groß wie eine 1-Cent-Münze

Von Julia
779
Advertisement

Mutter zu werden sollte ein Moment puren Glücks für alle Frauen sein, die ein Kind gebären. Und normalerweise ist dies auch so. Jedes Paar wird von einer ganz besonderen Welle der Liebe erfasst, die bis nach der Geburt des Kindes anhält. Einige Schwangerschaften sind aber komplizierter als andere, bei einigen besteht das Risiko ernsthafter Komplikationen. Wenn Krankheiten auftreten oder das Baby viele Wochen zu früh auf die Welt zu kommen droht, nehmen Angst und Sorge normalerweise den Platz der Freude des Moments ein. Die wichtigste Frage ist dann: Wird mein Baby überleben? Kinder, die heutzutage zu früh geboren werden, haben zum Glück eine weitaus höhere Überlebenschance als früher. Francesca wurde in der 24. Woche geboren und musste sich ihren Weg ins Leben hart erkämpfen. 

Die 37-jährige Victoria Bradly hatte eine schwere Schwangerschaft. Als die Ärzte ihr sagten, dass das Mädchen, das sie 24 Wochen lang im Bauch getragen hatte, kaum Überlebenschancen hatte, brach eine Welt für sie zusammen. Die Ärzte hatten gute Gründe zu glauben, dass das kleine Wesen, dass so viel zu früh geboren wurde, nicht überleben würde. Aber Victoria gab die Hoffnung nicht auf. Sie brachte ihre Tochter zu den besten Ärzten, die sie sich leisten konnte, und betete jeden Tag, in der Hoffnung, dass sich der Zustand ihrer kleinen Francesca bessern würde. 

Heutzutage haben Frühchen viel bessere Überlebenschancen als früher. Aber es bleibt eine schlimme Situation, die kein Elternpaar erleben möchte. Die kleine Francesca, die 24 Wochen zu früh geboren wurde, war mehrere Male in akuter Lebensgefahr und in vielen heiklen Situationen. Wenige Wochen nach ihrer Geburt, musste sie am Herzen operiert werden. Sie hatte eine Hirnhautentzündung, überstand eine Laser-OP an den Augen, die ein Erfolg war, erlitt Lungen- und Nierenversagen, aber am Ende schaffte sie es. Mit neun Monaten ist sie immer noch am Leben, sie nimmt zu und es geht ihr von Tag zu Tag besser. Vicotoria hat gut daran getan, nicht aufzugeben und darauf zu bestehen, das Leben ihrer Tochter zu retten. Dies ist eine der vielen Geschichten, in denen die Liebe und die Beharrlichkeit einer Mutter Berge versetzen können. 

Alles Gute!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.