Mann baut sich Kupferhelm, um ein für alle Mal mit dem Rauchen aufzuhören - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Mann baut sich Kupferhelm, um ein für…
Zucchiniröllchen aus dem Ofen: Ein kalorienarmes Rezept für den Sommer Dieser Sechsjährige hat bereits den Körper eines Bodybuilders und will ein erfolgreicher Fußballer werden

Mann baut sich Kupferhelm, um ein für alle Mal mit dem Rauchen aufzuhören

Von Julia
1.048
Advertisement

Wenn man einmal angefangen hat, kann man nur schwer wieder aufhören. Aber mit viel Willenskraft und einer enormen psychologischen Anstrengung, kann man dieser Sucht entkommen. Es ist natürlich die Rede vom Rauchen. Auf eine Zigarette folgt leicht die nächste.

Um ein für alle Mal mit dem Rauchen aufzuhören, griff ein Mann aus der Türkei auf eine ungewöhnliche und erfindungsreiche Lösung zurück. Er baute sich einen Helm aus Kupferdraht, um sich vor dem Laster zu schützen

image: YouTube

Der 42-jährige Ibrahim Yucel verlor seinen Vater an Lungenkrebs. Und damit er nicht auf die gleiche tragische Weise wie sein Vater enden würde, überzeugten ihn seine Frau, seine Schwestern und die Kinder, mit dem Rauchen aufzuhören. Ibrahim rauchte seitdem er 16 war, und auch die ständigen Ermahnungen seitens seiner Familie konnten ihn nicht davon abhalten, zur Zigarette zu greifen, sie anzuzünden und zu rauchen. 

Doch dann kam ihm eine geniale Idee...

image: YouTube

Inspiriert von Motorradhelmen beschloss Ibrahim, sich einen Helm aus Kupferdraht zu basteln, durch den zwar noch ein Strohhalm, um etwas zu trinken, und dünne Cracker passten, aber keine Zigarette mehr. Den Helm kann man nur mit einem speziellen Schlüssel öffnen. 

Immer wenn Ibrahim zur Arbeit ging, legte er sich den Helm um den Kopf und ließ die Schlüssel bei seinen Töchtern und der Frau. So würde er den Helm nicht einfach öffnen können, um eine Zigarette zu rauchen, wenn er nicht zu Hause war!

Advertisement
image: YouTube

Am Anfang war es für Ibrahim natürlich nicht leicht, das Haus immer mit dem Helm um den Kopf zu verlassen. Er hasste es, wie ihn Kinder und alle anderen, denen er begegnete, neugierig anstarrten und sich über ihn lustig machten, aber er erzielte das gewünschte Ergebnis: Er schaffte es, ganz zu seiner persönlichen Freude und der seiner Familie, seine Abhängigkeit zu überwinden!

Respekt, Ibrahim!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.