Die Mama braucht man immer, egal wie alt man ist - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Die Mama braucht man immer, egal wie…
Gramerfüllter Vater teilt Gedanken über den Selbstmord des zwölfjährigen Sohns: Die Isolation ist schuld Gebackene Apfelringe: Wie man sie ganz einfach im Ofen zubereitet

Die Mama braucht man immer, egal wie alt man ist

Von Julia
1.060
Advertisement

Es gibt Personen im Leben eines Menschen, die einfach unersetzlich sind. Zu diesen gehört als allererstes die Mutter. Nicht nur, weil sie uns rein biologisch gesehen zur Welt gebracht haben, sondern weil sie in unserer Kindheit und Jugend ein wahrer Stützpfeiler ist.

Mütter nehmen endlos viele Rollen ein: Sie sind Lehrerinnen, Köchinnen, Vertraute, Krankenschwestern und vieles andere. Und obwohl man sich notgedrungen ein bisschen von ihnen absetzt, wenn man älter wird, ist es schön zu wissen, dass man immer auf sie zählen kann, ohne dass man sich unreif oder kindlich fühlen muss. Die Gründe dafür sind viele und hier zeigen wir euch ein paar von ihnen. 

image: Pexels

Zugegeben, für viele ist es ein Zeichen von Schwäche oder Unreife, wenn man seine Mutter braucht. Als junger Mensch hört man immer wieder, dass man unabhängiger werden soll. Und das ist auch wichtig. Aber das heißt nicht, dass man sich zurückhalten muss, wenn man einmal wirklich die Mutter braucht. Im Gegenteil, eine Person, die man für weise hält bei Bedarf um Hilfe zu bitten, ist ein reifes und verantwortungsvolles Verhalten

Uns umgeben im Leben viele Menschen- Partner, Freunde und Bekannte -, aber niemand wird je wie unsere Mutter sein. Eine wahre Freundin, die einem in jedem Moment bedingungslos liebt, egal was passiert. Wenn ein Kind Halt braucht, wird eine Mutter immer Zeit und Wege finden, ihm das zu bieten. Natürlich sind Freunde auch wichtig. Aber sie werden nie die gleiche Rolle einnehmen können. 

Nicht von allen bekommen wir im Leben in jedem Moment Unterstützung, und sicher machen wir es nicht immer allen recht. Aber unsere Mutter wird immer für uns da sein, egal wo auf der Welt wir uns befinden oder was wir machen. Sie steht auf unserer Seite und wird es immer tun. Und das ist wirklich ein schöner Gedanke. 

Und deshalb ist es toll, aber eigentlich auch ein Muss, mit ihr Freud und Leid in unserem Leben zu teilen, an sie zu denken und ihr ein bisschen unserer Zeit zu widmen. Auch wenn einen die Eltern als Jugendlicher öfters mal nerven, weil man unabhängiger sein will, ist es wichtig zu wissen, dass wir immer jemanden haben, dem wir uns anvertrauen können. Dafür muss man eine Art finden, zu kommunizieren und der Mutter zu zeigen, dass man sie liebt und achtet, auch wenn man heranwächst und unabhängiger wird. 

Advertisement

Man kann ihr auf viele Arten eine Freude machen. Eine Nachricht, ein Foto, ein gemeinsames Hobby. Es müssen nicht immer große oder kostspielige Gesten sein. Unser Partner und unsere Kinder spielen eine wichtige Rolle für uns, das sollte eine Mutter immer verstehen. Aber man sollte ihr auch zeigen, dass genau sie direkt nach diesen Personen an erster Stelle steht. Wenn wir das verstehen und daran denken, was im Leben wirklich zählt, werden wir begreifen, dass man nie zu alt ist, um seine Mutter zu brauchen. So wie man sie auch nie als zu alt betrachten darf, um ihr unsere Aufmerksamkeit zu schenken. 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.